Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Spanien, Italien

FRANKFURT - Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat sich grundsätzlich für die Fortsetzung der lockeren Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ausgesprochen und gleichzeitig vor wachsenden Risiken gewarnt.

22.11.2019 - 14:12:25

Weidmann: Lockere Geldpolitik bleibt angemessen - Nebenwirkungen nehmen zu. "Wie EZB-Vizepräsident Luis de Guindos am Montag sagte, sind wir uns bewusst, dass der expansive Kurs der Geldpolitik im Euroraum mit Nebenwirkungen verbunden ist und dass die Nebenwirkungen zunehmen", sagte Weidmann am Freitag in Frankfurt. Diese Einschätzung vertrete er schon länger.

"Gleichzeitig bleibt der Preisdruck im Euroraum gedämpft", so Weidmann. Daher sei eine lockere Geldpolitik nach wie vor gerechtfertigt. Zuletzt hatte die EZB im September ihre Geldpolitik gelockert.

"Zumindest sind die Erwartungen der Finanzmärkte an weitere deutliche politische Zinssenkungen in den letzten Wochen und Monaten gesunken", sagte Weidmann. So sei die deutsche Wirtschaft nicht in eine technische Rezession abgerutscht. Zudem gebe es vorsichtige Anzeichen für ein Auslaufen des Abschwungs in der exportorientierten Industrie. Auch dürfte die Lohnentwicklung die Inflation tendenziell stützen.

Falls sich die wirtschaftliche Lage weiter eintrübt, sieht Weidmann eher die Fiskalpolitik am Zug. "Unter den derzeitigen Bedingungen ist sie ein potenziell mächtiges Instrument, wenn sich die wirtschaftliche Entwicklung deutlich verschlechtert - was, nur um es klarzustellen, nicht dem entspricht, was allgemein erwartet wird", sagte Weidmann.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

NordLB beruft Finanzchef in den Vorstand. Das teilte die Bank am Freitag in Hannover mit. Seidel übe die Aufgaben des Chief Financial Officers (CFO) und des Chief Operating Officers (COO) seit rund anderthalb Jahren als Generalbevollmächtigter aus. Schon im April habe der Aufsichtsrat angekündigt, Seidel nach Vorliegen der erforderlichen bankaufsichtlichen Voraussetzungen zum Vorstandsmitglied zu bestellen. HANNOVER - Der Aufsichtsrat der NordLB hat Finanzchef Olof Seidel in den Vorstand berufen. (Boerse, 06.12.2019 - 19:57) weiterlesen...

WDH: Interview-Appell der BBC an Johnson geht viral. (Wiederholung: Im ersten Satz muss es heißen "BBC-Moderators" rpt "BBC-Moderators".) WDH: Interview-Appell der BBC an Johnson geht viral (Wirtschaft, 06.12.2019 - 16:54) weiterlesen...

Johnsons Glaubwürdigkeit im Fokus. Bei einer Wahlkampfveranstaltung stellte Corbyn am Freitag ein durchgesickertes Regierungsdokument vor, das die Glaubwürdigkeit von Premierminister Boris Johnson (Konservative) in Sachen EU-Austritt infrage stellen soll. MAIDSTONE - Wenige Stunden vor dem letzten und möglicherweise entscheidenden TV-Duell der Spitzenkandidaten im britischen Wahlkampf ist Oppositionschef Jeremy Corbyn von der Labour-Partei in die Offensive gegangen. (Wirtschaft, 06.12.2019 - 16:27) weiterlesen...

WDH: Umstrittener Insektenkiller Chlorpyrifos wird in der EU verboten (Im 2. (Boerse, 06.12.2019 - 16:24) weiterlesen...

Interview-Appell der BBC an Johnson geht viral. LONDON - Der britische Premierminister Boris Johnson steht unter wachsendem Druck, sich noch vor der Parlamentswahl am 12. Dezember einem Interview des BBC-Moderator Andrew Neil zu stellen. Neil gilt als härtester Interviewer in Großbritannien und wird oft als "chief attack dog" (oberster Kampfhund) der BBC bezeichnet. Johnson weigert sich aber bisher. Interview-Appell der BBC an Johnson geht viral (Wirtschaft, 06.12.2019 - 16:19) weiterlesen...

NordLB-Sanierung startet nach grünem Licht aus Brüssel. Noch am Freitagabend sollte der Staatsvertrag zwischen Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern unterzeichnet werden. Danach sollen die Parlamente der drei beteiligten Länder den Staatsvertrag genehmigen, wie Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) am Freitag in Hannover sagte. In Sachsen-Anhalt muss am Dienstag nachträglich auch das schwarz-rot-grüne Kabinett noch sein Okay geben. HANNOVER - Nach dem lange ersehnten grünen Licht der EU-Kommission für die Rettung der Norddeutschen Landesbank werden jetzt mit Hochdruck die Weichen für die geplante Restrukturierung gestellt. (Boerse, 06.12.2019 - 16:07) weiterlesen...