Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ford-Werke GmbH

Ford testet vorausschauende Scheinwerfer, um Nachtfahrten einfacher und komfortabler zu machen

22.04.2021 - 16:42:38

Ford testet vorausschauende Scheinwerfer, um Nachtfahrten einfacher und komfortabler zu machen. K?ln - - Ford-Ingenieure testen eine Technologie, die Positionsdaten in Echtzeit verwendet - f?r eine optimale Ausleuchtung der Kurven bei Dunkelheit und fr?hestm?gliche Gefahrenerkennung - "Die vorausschauende Lichttechnologie k?nnte das Fahren im Dunkeln eines Tages so einfach machen, dass der Fahrer ...

K?ln -

- Ford-Ingenieure testen eine Technologie, die Positionsdaten in Echtzeit verwendet - f?r eine optimale Ausleuchtung der Kurven bei Dunkelheit und fr?hestm?gliche Gefahrenerkennung - "Die vorausschauende Lichttechnologie k?nnte das Fahren im Dunkeln eines Tages so einfach machen, dass der Fahrer im Grunde blo? noch seinen Scheinwerfern folgen muss"

Autofahren in der Dunkelheit kann vor allem auf unbekannten, kurvigen Stra?en mitunter stressig sein. Ford arbeitet deshalb an einer neuen Technologie zur Erh?hung des Komforts sowie der Sicherheit beim Fahren in der D?mmerung und in der Nacht. Das Unternehmen leistete bereits Pionierarbeit bei der kamerabasierten Erkennung von Verkehrsschildern und Spurmarkierungen zur Optimierung des Scheinwerferlichts, um in der Dunkelheit Stra?en insbesondere an Kreuzungen besser auszuleuchten. Nun testen Ingenieure von "Ford Research and Advanced Engineering Europe" eine Technologie, die mithilfe des bordeigenen Navigationssystems die vorausliegende Stra?engeometrie kennt und die eigenen Standortdaten in Echtzeit nutzt, um die Scheinwerfer vorausschauend - und damit optimal - dem Stra?enverlauf anzupassen. Das innovative System schwenkt das Scheinwerferlicht in Kurven und leuchtet diese damit besonders effektiv aus. Der Fahrer kann daher auch bei Dunkelheit fr?hzeitig den Stra?enverlauf ?berblicken und m?gliche Gefahren sowie andere Verkehrsteilnehmer wie beispielsweise Radfahrer oder Fu?g?nger erkennen.

Dies ein YouTube-Video zur Technologie: https://youtu.be/PN5lvwjf1VY

Der Prototyp dieses Beleuchtungssystems verwendet GPS-Standortdaten und hochpr?zise Informationen zur Stra?entopographie, um Kurven auf der vorausliegenden Strecke exakt zu identifizieren. Ein Algorithmus berechnet entsprechend der Stra?engeometrie und der Geschwindigkeit des Fahrzeugs Werte, um das Scheinwerferlicht f?r eine optimale Ausleuchtung der Kurven und Kreuzungen anzupassen. Somit k?nnen sogar Gefahren erkannt werden, die quasi um die Ecke lauern und mit herk?mmlichen Systemen erst viel sp?ter f?r den Fahrer sichtbar im Scheinwerferlicht auftauchen. Wenn unterwegs keine Standortdaten verf?gbar sein sollten, verwendet das System kamera- und lenkwinkelbasierte Scheinwerfer-Abbiegetechnologien, um die Strecke weiterhin bestm?glich auszuleuchten, bis wieder GPS-Standortsignale empfangen werden k?nnen.

Die Ford-Forscher haben eine Simulation genutzt, welche die reale Welt in einer virtuellen Umgebung nachbildet. Die Simulationsumgebung berechnet die korrekte Reflektion des Scheinwerferlichts wie in der realen Welt, so dass die Forscher die Beleuchtungstechnologie realit?tsnah visualisieren und im Sinne der Verkehrssicherheit optimieren k?nnen.

"Die vorausschauende Lichttechnologie, die wir jetzt entwickeln, k?nnte das Fahren im Dunkeln eines Tages so einfach machen, dass der Fahrer im Grunde blo? noch seinen Scheinwerfern folgen muss", sagt Michael Koherr, Lighting Research Engineer, Ford of Europe. "Dieses neue karten- und ortsbasierte System ist der n?chste Schritt auf unserer Suche danach, wie wir das Autofahren in der Nacht genauso einfach machen k?nnen wie tags?ber".

# # #

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilit?tsanbieter mit Sitz in K?ln. Das Unternehmen besch?ftigt an den Standorten K?ln, Saarlouis und Aachen mehr als 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gr?ndung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 47 Millionen Fahrzeuge produziert. Weitere Presse-Informationen finden Sie unter http://www.media.ford.com .

Pressekontakt:

Isfried Hennen Ford-Werke GmbH 0221/90-17518 mailto:ihennen1@ford.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/6955/4896476 Ford-Werke GmbH

@ presseportal.de