Optik, Deutschland

Fielmann investiert in Digitalisierung und baut sich damit eine gute Basis für organisches Wachstum auf.

11.11.2021 - 08:40:11

Optik - Fielmann mit Umsatz- und Gewinnplus im dritten Quartal. Auch im dritten Quartal kann der Optiker leicht zulegen.

Hamburg - Der Optiker Fielmann hat im dritten Quartal bei Umsatz und Gewinn zugelegt. Dabei habe das Unternehmen von seinen Investitionen in die Digitalisierung und die fortgesetzte Internationalisierung profitiert, sagte Konzernchef Marc Fielmann am Donnerstag bei der Veröffentlichung der Zahlen.

Der Konzernumsatz stieg im Quartal um 9,5 Prozent auf knapp 461 Millionen Euro, wie das Unternehmen in Hamburg mitteilte. Vor Steuern nahm der Gewinn um 5 Prozent auf 85,4 Millionen Euro zu, nach Steuern um 2 Prozent auf 54,5 Millionen Euro.

Die Prognose für das Gesamtjahr bestätigte Fielmann. So soll der Konzernumsatz von 1,4 Milliarden auf rund 1,7 Milliarden Euro steigen und der Gewinn vor Steuern mehr als 200 Millionen Euro betragen. Im Vorjahr hatte das Unternehmen noch 175,5 Millionen Euro erzielt.

Für 2022 zeigte sich Fielmann optimistisch. So dürfte der Konzernumsatz zweistellige Wachstumsraten erzielen. «Umfangreiche Investitionen in unsere Omnichannel-Strategie, unsere internationale Expansion und wachsende Produktkategorien wie Hörgeräte schaffen auch für die nächsten Jahre eine starke Basis für organisches Wachstum», sagte Konzernchef Fielmann.

© dpa-infocom, dpa:211111-99-952163/2

@ dpa.de