RSS-Beitrag

F?r Teamviewer-Aktion?re gab es in den vergangenen Wochen und Monaten wenig zu lachen.

12.12.2021 - 11:10:54

Teamviewer: Experten sind sich einig: Aktie ist massiv unterbewertet!. So heftig wurde der Kurs nach unten gepr?gelt. Doch jetzt k?nnte sich das Blatt wenden. Denn in der abgelaufenen Woche war bei Teamviewer so etwas wie eine Bodenbildung zu beobachten.

F?r Teamviewer-Aktion?re gab es in den vergangenen Wochen und Monaten wenig zu lachen. So heftig wurde der Kurs nach unten gepr?gelt. Doch jetzt k?nnte sich das Blatt wenden. Denn in der abgelaufenen Woche war bei Teamviewer so etwas wie eine Bodenbildung zu beobachten. Der Bereich um elf Euro wurde mehrfach erfolgreich getestet, ehe es rund acht Prozent auf knapp zw?lf Euro nach oben ging.?

Geht es nach den Experten, ist die Aktie ohnehin massiv unterbewertet. W?hrend Morgan Stanley Teamviewer mit neutral bewertet ? aber bei einem Kursziel von 15 Euro immer noch rund 25 Prozent Aufw?rtspotenzial sieht, sind die Kollegen von JP Morgan sogar noch optimistischer. Hier gibt es eine klare Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 21 Euro. Aus heutiger Sicht eine Gewinnchance von rund 80 Prozent!

Sollten Anleger hier jetzt also einsteigen? Oder ist das Risiko noch zu gro?? Angesichts dieser dringenden Fragen haben auch wir das Unternehmen auf den Pr?fstand gestellt und die Antworten auf diese Fragen in einer gro?en Teamviewer-Analyse zusammengefasst, die Sie heute am dritten Adventswochenende ausnahmsweise kostenlos herunterladen k?nnen. Einfach hier klicken

Kursverlauf von Teamviewer der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Teamviewer-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de