RSS-Beitrag

Evotec-Aktion?re m?ssen heute eine schallende Ohrfeige einstecken.

29.11.2021 - 14:32:02

Evotec: Ist das schon Panik?. Denn die Aktie st?rzt mit einem Minus von rund vier Prozent regelrecht ab. Mittlerweile wechseln die Papiere schon f?r 40,56 EUR den Besitzer. Wie geht es nun weiter? Anmerkung: Angesichts dieses heftigen Einbruchs bieten wir allen Lesern eine umfassende Analyse zur Evotec-Aktie. Einfach hier klicken.

Evotec-Aktion?re m?ssen heute eine schallende Ohrfeige einstecken. Denn die Aktie st?rzt mit einem Minus von rund vier Prozent regelrecht ab. Mittlerweile wechseln die Papiere schon f?r 40,56 EUR den Besitzer. Wie geht es nun weiter?

Anmerkung: Angesichts dieses heftigen Einbruchs bieten wir allen Lesern eine umfassende Analyse zur Evotec-Aktie. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Evotec der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Evotec-Analyse einfach hier klicken.

Trotz des heutigen Verlustes sieht die Technik unver?ndert gut aus. Der Ausbruch ?ber eine wichtige H?rde ist n?mlich nach wie vor aus dem Stand m?glich. Schlie?lich fehlen bis zum 4-Wochen-Hoch nur rund rund sieben Prozent. Der bisherige Bestwert liegt bei 43,39 EUR. Es herrscht also Hitchcock-Atmosp?re.

Anleger, die gerne zocken, k?nnten diesen Einbruch zum Kauf oder Nachkauf nutzen. Denn die Aktie gibt es heute vielleicht zum letzten Mal so g?nstig. F?r Evotec-Skeptiker d?rfte die aktuelle Bewegung dagegen keine ?berraschung sein.

Fazit: Evotec kommt heute kr?ftig unter die R?der. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier abrufen k?nnen.

@ anlegerverlag.de