Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Enterprise Estonia

Estnisches Start-up beendet Bürgersteiganarchie mit der Eröffnung des ersten Parkplatzes für Smart Scooter

21.11.2019 - 12:01:31

Estnisches Start-up beendet Bürgersteiganarchie mit der Eröffnung des ersten Parkplatzes für Smart Scooter. Barcelona, Spanien - Bikeep, ein global führender Anbieter von Smart Commercial Bike Parking stellte heute auf dem Smart City World Congress den ersten öffentlichen Parkplatz für Smart Scooter vor, der es Benutzern ermöglicht, alle E-Roller zu verriegeln und ...

Barcelona, Spanien - Bikeep, ein global führender Anbieter von Smart Commercial Bike Parking stellte heute auf dem Smart City World Congress den ersten öffentlichen Parkplatz für Smart Scooter vor, der es Benutzern ermöglicht, alle E-Roller zu verriegeln und zu laden. Bikeep war Teil des estnischen Gemeinschaftsstandes, der 11 Start-ups aus Estland präsentierte, die technologische Lösungen für eine nachhaltige Urbanisierung anbieten.

In den letzten Jahren haben Elektroroller die Bürgersteige von Metropolen auf der ganzen Welt vereinnahmt, da diese vermutlich die nächsten großen Disruptoren im Last-Mile-Transport sind. Neben der Verbesserung der städtischen Mobilität hat die starke Nutzung von Elektrorollern Beschwerden über Unordnung, blockierte Gehwege und potenzielle Gefahren für Fußgänger ausgelöst. Da Roller nirgends andocken und nicht verriegelt sind, werden sie leicht zum Ziel von Vandalismus, was zu finanziellen Verlusten für Sharing-Firmen für E-Scooter führt. Städte und Anbieter suchen daher nach Lösungen, mit denen sie die Verwendung von Scootern besser kontrollieren können.

"Der Bikeep-Parkplatz ist der erste seiner Art, da er es ermöglicht, alle E-Roller zu verriegeln und zu laden, unabhängig von ihrem Hersteller oder Dienstleister, was bisher nicht möglich war", so Kristjan Lind, der Geschäftsführer von Bikeep, über den ersten öffentlichen Parkplatz, der in Barcelona eingeführt wurde. "Unsere Roller-Stationen wurden entwickelt, um die Benutzerfreundlichkeit der Mikro-Mobilitätsgeräte zu verbessern: Der Zugang zu den Rollern auf unseren Parkplätzen ist einfach, aber sie sind sicher verriegelt, um sie vor Vandalismus zu schützen, und sie müssen nicht täglich zum Aufladen abgeholt werden", ergänzt Lind.

Der Leiter der estnischen Delegation auf dem Expo-Weltkongress, Kairit Sikkal von Enterprise Estonia, sagte, Estland sei ein perfekter Nährboden für Technologie-Start-ups wie Bikeep, die nachhaltige Lösungen für die Urbanisierung und Smart Cities bieten. "Estland ist eine Geburtsstätte für Innovation mit viel Erfahrung beim Aufbau einer digitalen Gesellschaft und Wirtschaft. 99 % seiner Dienstleistungen sind im Internet vertreten, Bürger können online wählen und es gibt ein E-Schulsystem. Alle 11 Start-ups, die auf dem estnischen Gemeinschaftsstand präsentiert werden, haben das Potenzial, zu Disruptoren in ihrem Bereich zu werden", fügte Sikkal hinzu. Erfahren Sie mehr über die estnischen Smart City-Lösungen hier. (https://estonia.ee/smartcity/?fbclid=IwAR2 Ki3JZw6aejghuQT-lRxdrHOU9UrsFpyA9VXC_mPB6iGM8qVIwJgf8Qrg)

Informationen zu Enterprise Estonia:

Enterprise Estonia ist die größte öffentliche Organisation zur Unterstützung des Unternehmertums in Estland. Sie setzt sich für die wirtschaftliche Entwicklung Estlands ein, indem sie den Export fördert und ausländische Direktinvestitionen anzieht. Eine Möglichkeit, den Export zu entwickeln, ist die Organisation von Gemeinschaftsständen auf internationalen Messen. Die Teilnahme an der Ausstellung wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1033324/Smart_Scooter_Parking.jpg

Pressekontakt: Eveli Post eveli.post@metaadvisory.ee +372-513-6292

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/131975/4445850 Enterprise Estonia

@ presseportal.de