Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tarife, Verkehr

Es sind harte Zeiten für Reisende und Pendler.

01.09.2021 - 17:24:26

Bahn - Dritte Bahn-Streikrunde startet - zunächst im Güterverkehr. Ab Donnerstag wird im Personenverkehr wieder gestreikt. Jetzt schon steht der Güterverkehr still.

Berlin - Die dritte Streikrunde bei der Deutschen Bahn hat begonnen. Seit Mittwochnachmittag bestreikt die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) im laufenden Tarifkonflikt den Güterverkehr des Konzerns, wie die Gewerkschaft mitteilte.

In der Nacht auf Donnerstag sollen auch die Beschäftigten im Personenverkehr und in der Infrastruktur die Arbeit für fünf Tage niederlegen.

Für die Reisenden will die Bahn erneut rund ein Viertel des sonst üblichen Angebots im Fernverkehr aufrecht halten. Im Regional- und S-Bahnverkehr sind es demnach 40 Prozent. Die GDL will den Streik bis Dienstagmorgen durchziehen. Der fünftägige Arbeitskampf zieht sich erstmals im laufenden Tarifstreit auch über ein Wochenende. In Thüringen und Sachsen ist damit auch das letzte Ferienwochenende vor dem Schulstart am Montag betroffen.

Die Deutsche-Bahn-Tochter DB Cargo rechnete damit, dass sich die Auswirkungen des Arbeitskampfes nach und nach bemerkbar machten. Die Bahn kündigte an, bestimmte Güterzüge in Abstimmung mit den Frachtkunden zu priorisieren. Der Konzern werde versuchen, insbesondere versorgungsrelevante Güter pünktlich zuzustellen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nach Tarifkompromiss - GDL-Chef Weselsky hofft auf Mitgliederzuwachs. Von dem Erfolg verspricht sich der Chef der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer neue Mitglieder. Der andauernde Tarifstreit mit der Deutschen Bahn hat ein Ende gefunden. (Wirtschaft, 17.09.2021 - 02:41) weiterlesen...

Tarifstreit - Streikgefahr vorerst gebannt - Bahn einigt sich mit der GDL. Nun gibt es einen Kompromiss. Doch völlig ausgeschlossen sind Streiks noch nicht. Montagelang ließ die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer Reisende zittern, drei Streiks legten den Bahnverkehr zu großen Teilen lahm. (Wirtschaft, 16.09.2021 - 15:35) weiterlesen...

Deutsche Bahn - Bahn-Tarifkonflikt mit der GDL ist gelöst. Nun gibt es einen Tarifkompromiss mit der Lokführergewerkschaft GDL. Gänzlich ausgeschlossen sind Streiks aber noch nicht. Reisen zu planen, bedeutete für Fahrgäste monatelang eine Zitterpartie. (Wirtschaft, 16.09.2021 - 11:20) weiterlesen...

Deutsche Bahn - GDL und Bahn einigen sich auf Tarifvertrag. Mit der Lokführergewerkschaft GDL hat die Bahn eine Einigung gefunden. Im monatelangen Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn gibt es nun eine Lösung. (Wirtschaft, 16.09.2021 - 10:26) weiterlesen...

Berlin - GDL und Bahn einigen sich auf Tarifvertrag. Mit der Lokführergewerkschaft GDL hat die Bahn eine Einigung gefunden. Im monatelangen Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn gibt es nun eine Lösung. (Wirtschaft, 16.09.2021 - 10:21) weiterlesen...

GDL und Bahn einigen sich auf Tarifvertrag. «Es gibt eine Einigung», erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Donnerstag in Berlin aus dem Umfeld der Verhandlungen. Zuvor hatten die «Bild» und «Business Insider» darüber berichtet. Berlin - Die Deutsche Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL haben sich auf einen Tarifvertrag verständigt. (Politik, 16.09.2021 - 10:14) weiterlesen...