Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RSS-Beitrag

Es ist derzeit eines der wohl schwierigsten Themen hierzulande.

24.11.2021 - 08:48:53

Gazprom meldet sich eindrucksvoll zur?ck. BDI sieht enormen Gasbedarf!. Wie soll die Energieversorgung sichergestellt werden, ohne dass die Preise f?r Gas und Strom vollends explodieren.

Es ist derzeit eines der wohl schwierigsten Themen hierzulande. Wie soll die Energieversorgung sichergestellt werden, ohne dass die Preise f?r Gas und Strom vollends explodieren. Jetzt meldet sich der Bundesverband der Deutschen Industrie zu Wort und forderte die Regierung auf, bis 2030 zahlreiche neue Gaskraftwerke zu bauen, die sp?ter dann auf gr?nen Wasserstoff umgestellt werden k?nnen.?

Der Bedarf ist gigantisch. BDI-Pr?sident Siegfried Russwurm spricht von 43 Gigawatt an zus?tzlichen Gaskraftwerken. Doch um diese neuen Kraftwerke zu betreiben, braucht es nat?rlich zus?tzliches Gas. Gute Voraussetzungen also f?r den weltgr??ten Gasproduzenten Gazprom. An der B?rse konnte sich Gazprom gestern von der Achterbahnfahrt der vergangenen Tage erholen und verzeichnete ein Plus von knapp sieben Prozent!

Einfach hier klicken

Kursverlauf von Gazprom der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Gazprom-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de