Pharma, Biotechnologie

ERFURT - Für Mitarbeiter in Pflegeheimen und Krankenhäusern sollte aus Sicht der Thüringer SPD-Gesundheitspolitikerin Cornelia Klisch über verpflichtende Corona-Impfungen nachgedacht werden.

06.11.2021 - 15:39:28

SPD-Politikerin: Über Impfpflicht im medizinischen Bereich nachdenken. Auch in der Vergangenheit seien beim Arbeitsantritt an Kliniken Nachweise über den Impfstatus etwa gegen Masern abgefragt worden, sagte die Ärztin und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion am Samstag im Deutschlandfunk. Insofern müsse man sich für medizinische und vulnerable Bereiche schon die Frage stellen, "ob wir da nicht doch auch die Corona-Impfung als Schutzimpfung fordern".

Sie machte klar, dass das nicht für die Allgemeinheit gelte. Auch zu einer generellen Auskunftspflicht für Arbeitnehmer bezüglich Impfung oder Infektion zeigte sie sich skeptisch. "Wenn man auf Arbeit geht, dann geht es um die Existenz, die ich mir da sichere durch Geldverdienen. Und wenn ich in ein Restaurant gehe, dann geht es um einen ganz anderen Aspekt."

Klisch kritisierte außerdem das Aussetzen der kostenlosen Bürgertests seit dem 11. Oktober. "Wir haben das gemacht, um letztendlich auch den Druck zu erhöhen." Politik ringe immer mit sich selbst, sie glaube aber nicht, dass jede Entscheidung immer der Weisheit letzter Schluss sei. Im Sommer habe es mit dieser Entscheidung den Willen gegeben, Anreize für die Impfung zu schaffen.

Wenn man aber höre, dass ein Großteil der Ungeimpften sich nicht mehr impfen lassen wolle, stimme sie das nachdenklich. Diese Menschen seien weiter einem Risiko ausgesetzt und könnten auch von Geimpften angesteckt werden. Daher seien Tests weiter wichtig.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Booster erhöhen Impfschutz deutlich. Das zeigen zwei israelische Studien im "New England Journal of Medicine". Beide Untersuchungen beziehen sich auf den mRNA-Impfstoff von Biontech /Pfizer. Experten halten das Ergebnis aber für übertragbar auf andere Impfungen. Über den Schutz vor Omikron geben die Studien keine Auskunft, weil sie einen Zeitraum vor der Entdeckung der neuen Variante betrachten. BERLIN - Eine Booster-Impfung senkt das Risiko, an Covid-19 zu erkranken oder zu sterben, deutlich. (Wirtschaft, 08.12.2021 - 23:18) weiterlesen...

Studien aus Israel: Booster erhöhen Impfschutz enorm. Das zeigen zwei Studien aus Israel, die im "New England Journal of Medicine" veröffentlicht wurden. FRANKFURT - Eine Booster-Impfung mit dem mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer senkt das coronabedingte Erkrankungs- und Sterbe-Risiko deutlich. (Wirtschaft, 08.12.2021 - 23:03) weiterlesen...

Biden ordnet Klimavorgaben für seinen Regierungsapparat an. Biden unterzeichnete am Mittwoch in Washington eine Verfügung, wonach Regierungsstellen unter anderem bis 2035 nur noch elektrische Fahrzeuge für ihre Flotte anschaffen sollen. WASHINGTON - Angesichts der neuen Klimaziele der USA hat Präsident Joe Biden konkrete Klimavorgaben für seine Bundesregierung angeordnet. (Boerse, 08.12.2021 - 22:10) weiterlesen...

WDH: Plan B: Boris Johnson kündigt Verschärfung von Corona-Regeln an (Im 3. (Wirtschaft, 08.12.2021 - 20:44) weiterlesen...

Plan B: Boris Johnson kündigt Verschärfung von Corona-Regeln an. "Es ist zunehmend klar geworden, dass Omikron sich sehr viel schneller ausbreitet als die Delta-Variante", sagte der konservative Regierungschef am Mittwoch bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz in der Londoner Downing Street. In Großbritannien wurden Johnson zufolge bisher durch Genom-Sequenzierung bereits 568 Omikron-Fälle bestätigt. LONDON - Der britische Premierminister Boris Johnson hat eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen in England angekündigt. (Wirtschaft, 08.12.2021 - 20:27) weiterlesen...

Biden gratuliert Scholz und sagt enge Zusammenarbeit zu. "Ich freue mich darauf, auf den starken Verbindungen zwischen unseren beiden Ländern aufzubauen und eng zusammenzuarbeiten, um bei den globalen Herausforderungen von heute Fortschritte zu erzielen", teilte Biden am Mittwoch auf Twitter mit. Der Demokrat betont immer wieder die Bedeutung wichtiger Verbündeter wie Deutschland. Unter seinem republikanischen Vorgänger Donald Trump waren die Beziehungen extrem angespannt. Auch unter Biden gibt es aber Spannungen im Verhältnis, beispielsweise im Konflikt um die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2. WASHINGTON - US-Präsident Joe Biden hat Olaf Scholz zur Ernennung zum Bundeskanzler gratuliert. (Wirtschaft, 08.12.2021 - 19:51) weiterlesen...