Vermischtes, SWR - Südwestrundfunk

Elstners Reisen: Die Retter der Bären in Europa

19.02.2018 - 13:42:13

Elstners Reisen: Die Retter der Bären in Europa. Baden-Baden - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Reise zu bedrohten Arten, u. a. Braunbären in der Ukraine und Waldrappen am Bodensee / mit Karlsruher Zoodirektor Matthias Reinschmidt / 31. März, 20: ...

Baden-Baden -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Reise zu bedrohten Arten, u. a. Braunbären in der Ukraine und Waldrappen am Bodensee / mit Karlsruher Zoodirektor Matthias Reinschmidt / 31. März, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Frank Elstner begibt sich wieder auf eine spannende und mitunter gefährliche Reise auf den Spuren des Artenschutzes, diesmal durch Europa - zu den bedrohten und gequälten Wildtieren des Kontinents. In "Elstners Reisen" will er besonders das Schicksal der Braunbären beleuchten und aktiv mithelfen, einige Tiere aus Käfigen zu befreien. Dabei trifft er engagierte Tierschützer und Forscher, die ihn mitnehmen auf Rettungsaktionen und zu Auswilderungen von Tieren, die es in der freien Wildbahn längst nicht mehr gibt. Er begleitet Zugvögel in einem wackeligen Leichtflugzeug und wandert durch das Biotop der Wölfe. Die Dokumentation "Elstners Reisen: Die Retter der Bären" ist am Samstag, 31. März 2018, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen.

Braunbären-Rettungen in der Ukraine

Frank Elstners Reise führt ihn diesmal vom Bodensee über Ostdeutschland, Italien und Bulgarien bis in die Ukraine. Über 12.000 Kilometer hat er für "Elstners Reisen: Die Retter der Bären" hinter sich gebracht. Dabei wird er immer begleitet von Dr. Matthias Reinschmidt, dem Direktor des Karlsruher Zoos. In der Ukraine begleitet Elstner den Bärenexperten der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten", Carsten Hertwig, bei zwei Rettungsaktionen. Noch immer werden dort Bären in Restaurants in winzigen Käfigen zur Schau gestellt oder von Jägern als Opfer für den Hunde-Kampfsport benutzt. "Vier Pfoten" hat daher eine neue Bären-Auffangstation in Domazhyr nahe der Großstadt Lviv gebaut - und Frank Elstner darf bei einigen der ersten Bären-Rettungen dabei sein. Besonders heikel ist die Rettung des Bären "Tyson" aus einer Jagd-Station, denn dort versuchen teils bewaffnete Männer die Tierschützer von ihrer eigentlich abgesprochenen Rettungsaktion abzuhalten.

Waldrappen in Überlingen, Geier in Bulgarien Ein weiteres Ziel von Frank Elstner und Matthias Reinschmidt liegt im Südwesten Deutschlands: In Überlingen am Bodensee zieht der Biologe Johannes Fritz mit seinem Team über 30 seltene Waldrappen auf - eine Vogelart, die dort bereits vor über 300 Jahren ausstarb. In Zoos überlebten einige Tiere, deren Nachkommen nun ausgewildert werden sollen. Das Spektakuläre: Waldrappen sind Zugvögel, die den Winter in Italien verbringen; daher müssen die Forscher den Tieren ihren alten Zugweg über die Alpen zeigen - mit kleinen Leichtflugzeugen fliegen sie voraus. Außerdem geht es nach Bulgarien, wo im Gebirge Geier ausgewildert werden, die ebenfalls in deutschen Zoos geschlüpft sind. Auch besucht Frank Elstner mit seinem Team ein "Wolfsgebiet" in Brandenburg. Dort macht er sich auf die Suche nach den Wölfen, die vor 20 Jahren zurück nach Deutschland kamen und sich seitdem immer weiter ausbreiten

"Elstners Reisen" - Artenschutz und spektakuläre Landschaften Für die SWR Dokumentationen der Reihe "Elstners Reisen" waren Moderator Frank Elstner und der Tierexperte Matthias Reinschmidt bereits bei Orang-Utans in Indonesien, bei blauen Papageien in Brasilien, bei Koalas in Australien und bei Elefanten in Sri Lanka. Die Filme zeigen die vielfältigsten Naturräume der Erde, die spektakulären Landschaften und das jeweils einzigartige Tierreich. "Elstners Reisen" setzt sich für den Artenschutz ein und zeigt, wie Menschen und Tiere in verschiedenen Regionen der Welt zusammenleben.

"Elstners Reisen: Die Retter der Bären", Sendung am Samstag, 31. März 2018, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Fotos über www.ARD-Foto.de

Pressekontakt: Grit Krüger, Tel. 07221 929 22285, grit.krueger@SWR.de

OTS: SWR - Südwestrundfunk newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7169 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7169.rss2

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!