Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

USA, China

Einigung mit USA auf Reduzierung der Strafzölle

07.11.2019 - 18:32:25

stieg auf den höchsten Stand seit Anfang 2018. Auch andere europäische Börsen legten zu. Als sicher empfundene Anlagen wurden dagegen belastet. Deutsche Bundesanleihen gaben ebenso nach wie der Goldpreis. Die Rohölpreise legten zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Grünen-Chef will europäisches Gegengewicht zu US-Internetfirmen Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck will im Internet ein europäisches Gegengewicht zu den US-Internetgiganten Google, Apple, Facebook und Amazon schaffen. (Wirtschaft, 14.11.2019 - 00:02) weiterlesen...

Trump rügt Impeachment-Anhörung und weist Zeugenaussage zurück. Dies sei nichts als eine "Hexenjagd" und ein "Scherz", sagte Trump am Mittwoch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem türkischen Präsidenten, Recep Tayyip Erdogan, in Washington. Die Zeugen präsentierten nur Informationen aus dritter Hand. "Ich habe es nicht angeschaut." Er habe den Tag stattdessen mit Erdogan verbracht. Das sei weitaus wichtiger. Trump wies auch neue Angaben aus der Zeugenbefragung zurück. WASHINGTON - US-Präsident Donald Trump hat die erste öffentliche Anhörung seit Beginn der Impeachment-Ermittlungen gegen ihn scharf kritisiert. (Wirtschaft, 13.11.2019 - 23:06) weiterlesen...

Cisco erschreckt Anleger mit Warnung vor Umsatzrückgang. Der Umsatz werde im laufenden Quartal um drei bis fünf Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum sinken, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Analysten hatten bisher hingegen mit einem Plus von 2,68 Prozent gerechnet. Im nachbörslichen Handel sackte der Cisco-Aktienkurs in einer ersten Reaktion um mehr als fünf Prozent ab. SAN JOSE - Der US-Netzwerk-Spezialist Cisco hat Anleger mit seinem Blick in die Zukunft verschreckt. (Boerse, 13.11.2019 - 22:47) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow steigt auf Rekordhoch. Der Leitindex drehte nach schwächerem Start auf und schaffte es erstmals in seiner Geschichte über die Marke von 27 800 Punkten - unter anderem dank eines Kurssprungs bei Walt Disney. Am Ende ließ der Schwung etwas nach, über die Ziellinie ging er 0,33 Prozent höher bei 27 783,59 Punkten. NEW YORK - Der Dow Jones Industrial hat am Mittwoch die am Vortag erzielten Rekorde seiner Indexkollegen nachgeholt. (Boerse, 13.11.2019 - 22:31) weiterlesen...

Kreise: Thermo Fisher erwägt Übernahme von Qiagen. Der Technologiekonzern Thermo Fisher Scientific habe das Unternehmen wegen einer möglichen Übernahme angesprochen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. An der Börse ist Qiagen derzeit mehr als sieben Milliarden US-Dollar wert. NEW YORK - Der Gendiagnostik- und Biotechkonzern Qiagen könnte bald in US-Hände fallen. (Boerse, 13.11.2019 - 22:03) weiterlesen...

US-Anleihen verbuchen Kursgewinne. Auch wenn der Aktien-Leitindex Dow Jones Industrial erneut auf ein Rekordhoch stieg, blieb es an den Finanzmärkten insgesamt beim Bild der vergangenen Tage, bei dem die Unsicherheit über die weitere Entwicklung des Handelskonflikts zwischen den USA und China den Festverzinslichen etwas Rückenwind gab. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch gestiegen. (Sonstige, 13.11.2019 - 21:22) weiterlesen...