Vermischtes, ERGO Group AG

Düsseldorf - ERGO und die Technische Universität München (TUM) gründen im Rahmen einer neuen Kooperation ein gemeinsames "Center of Excellence in Insurance".

21.11.2017 - 14:26:46

ERGO kooperiert mit der Technischen Universität München. Im Fokus des Projekts soll der Wissensaustausch zwischen der Fakultät für Mathematik und ERGO stehen.

Düsseldorf - ERGO und die Technische Universität München (TUM) gründen im Rahmen einer neuen Kooperation ein gemeinsames "Center of Excellence in Insurance". Im Fokus des Projekts soll der Wissensaustausch zwischen der Fakultät für Mathematik und ERGO stehen. Davon werden beide Partner gleichermaßen profitieren.

Mit der Gründung des "Center of Excellence in Insurance" verfolgen ERGO und TU München das Ziel, finanzmathematische Werkzeuge im Praxisfeld der Versicherungswirtschaft weiterzuentwickeln. In den kommenden fünf Jahren sollen dazu Forschungsprojekte durchgeführt, Gastprofessoren eingeladen sowie Seminare und Workshops abgehalten werden.

Prof. Rudi Zagst, Inhaber des Lehrstuhls für Finanzmathematik, sagt: "Mit der Kooperation gelingt uns der Brückenschlag zwischen Forschung und Praxis. Wir sind froh, ERGO als eine der großen Versicherungsgruppen in Europa gewonnen zu haben. Unser neuer Partner unterstützt uns dabei, die Wissenschaft und das Unternehmertum zusammenzubringen und sinnvoll zu vernetzen. Wir freuen uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit."

ERGO unterstützt die TU München dabei, die Forschung im versicherungsmathematischen Bereich weiter voranzutreiben. Hierbei geht es vor allem um Know-how-Transfer auf dem neuesten Forschungsstand und darum, Studierende für konkrete Praxisfragen zu sensibilisieren. Darüber hinaus ist ein weiteres Ziel die Rekrutierung talentierter Nachwuchskräfte - wie z.B. Versicherungsmathematiker.

Dr. Ulf Mainzer, Arbeitsdirektor von ERGO, betont: "Wir wollen - noch stärker als bisher - ganz gezielt Kontakte zu Talenten aufbauen und im Unternehmen an den richtigen Stellen weiterentwickeln. Die TU München zählt zu den renommiertesten Universitäten Deutschlands. Derzeit sind in den mathematischen Studiengängen circa 1.000 Studenten eingeschrieben. Die Zusammenarbeit ist eine hervorragende Grundlage, um talentierte Nachwuchskräfte für ERGO zu gewinnen."

Bildmaterial finden Sie unter http://www.ergo.com/pressemeldungen in der heutigen Meldung.

Über die ERGO Group AG

ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in mehr als 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe steuern drei Einheiten das deutsche und internationale Geschäft sowie das Digital- und Direktgeschäft (ERGO Deutschland, ERGO International und ERGO Digital Ventures). Knapp 44.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2016 nahm ERGO 17 Mrd. Euro an Beiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Versicherungsleistungen von 16 Mrd. Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo.com.

Disclaimer

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der ERGO Group beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

OTS: ERGO Group AG newsroom: http://www.presseportal.de/nr/14591 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_14591.rss2

Pressekontakt: ERGO Media Relations Uta Apel Tel 0211 477-3003 E-Mail uta.apel@ergo.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!