Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fußball, Bundesliga

Dortmund - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will im laufenden Geschäftsjahr erstmals mehr als 100 Millionen Euro durch Sponsoren einnehmen.

25.11.2019 - 13:19:25

Über 100 Millionen Euro - Borussia Dortmund erwartet Rekord bei Sponsoren-Einnahmen. Das teilte Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung, in Dortmund bei der Hauptversammlung der Gesellschaft mit.

In dieser Summe sei der neue Sponsorenvertrag mit dem Ausrüster Puma noch nicht enthalten, sagte Watzke vor den Aktionären. In der vergangenen Woche hatte der BVB verkündet, dass der Vertrag mit Puma zu verbesserten Konditionen bis 2028 verlängert wurde. Nach Medienberichten nimmt der börsennotierte Fußballclub damit pro Jahr rund 30 Millionen Euro ein, insgesamt zahlt Puma damit 250 Millionen Euro an die Dortmunder.

Watzke gestand wie am Sonntag bei der Versammlung der Vereinsmitglieder Fehler bei der Kaderplanung ein («Wir hätten einen zweiten Stürmer holen müssen»). In Anwesenheit des Spielerrats um Kapitän Marco Reus, Axel Witsel, Mats Hummels und Lukasz Piszczek betonte der BVB-Geschäftsführer, weiterhin alles versuchen zu wollen, um das ausgesprochene Saisonziel Meisterschaft zu erreichen. Trainer Lucien Favre ließ sich von Watzke bei den Aktionären vor dem Spiel in der Champions-League gegen den FC Barcelona am Mittwoch entschuldigen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Medizinische Taskforce - MDR: Alle drei Tage Corona-Tests für Bundesliga-Profis Leipzig - Die neugegründete medizinische Taskforce der Deutschen Fußball Liga hat offenbar erste Entscheidungen für den Weg zu einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Bundesliga getroffen. (Sport, 02.04.2020 - 17:40) weiterlesen...

FC Bayern München - Kein Clásico - Aber: «Alles machbar» für Lewandowski. Der Münchner Torjäger wollte gegen den Ex-Club sein Comeback feiern. Corona verhindert das. Sein Trainer traut ihm trotzdem noch ganz Großes in dieser Saison zu. Es hätte so ein toller Fußballabend werden können: Dortmund gegen Bayern, Haaland kontra Lewandowski. (Sport, 02.04.2020 - 09:54) weiterlesen...

FC Bayern München - Flick traut Lewandowski Müllers 40-Tore-Marke zu: «Machbar» München - Bayern-Trainer Hansi Flick traut Torjäger Robert Lewandowski zu, bei einer Fortsetzung der Saison doch noch mal den Torrekord von Gerd Müller in der Fußball-Bundesliga angreifen zu können. (Sport, 02.04.2020 - 05:16) weiterlesen...

Corona-Krise - Immer mehr Fußball-Profis setzen jetzt auf Studium Berlin - Die Corona-Krise bewegt einige der derzeit «beschäftigungslosen» Bundesliga-Spieler offenbar zur Erweiterung ihres außer-fußballerischen Horizonts. (Sport, 02.04.2020 - 05:02) weiterlesen...

Entfernung vom Wohnort - Corona-Regeln missachtet: Boateng mit Geldstrafe belegt. Der Club bestrafte den Verteidiger, weil er sich trotz der geltenden Corona-Ausgangsbeschränkungen von seinem Wohnort entfernt hatte. München - Ex-Weltmeister Jérôme Boateng ist vom FC Bayern München mit einer Geldstrafe belegt worden. (Sport, 01.04.2020 - 20:40) weiterlesen...

FC Bayern München - Vertragsverlängerung von Thomas Müller rückt wohl näher München - Eine vorzeitige Vertragsverlängerung von Thomas Müller beim FC Bayern München rückt anscheinend näher. (Sport, 01.04.2020 - 16:46) weiterlesen...