Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, Zahl

Die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen in Deutschland ist im Zeitraum Januar bis November 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent gestiegen.

15.01.2020 - 08:31:33

Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gestiegen

Insgesamt wurde in den ersten elf Monaten des Jahres der Bau von 319.200 Wohnungen genehmigt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Die Genehmigungen galten sowohl für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden.

Mit 319.200 genehmigten Wohnungen befindet sich die Zahl der genehmigten Wohnungen im längeren Zeitvergleich weiter auf einem hohen Niveau. Mehr genehmigte Wohnungen im Zeitraum von Januar bis November eines Jahres gab es seit der Jahrtausendwende nur im Jahr 2016 mit über 340.000 genehmigten Wohnungen. In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden von Januar bis November 275.200 Wohnungen genehmigt. Dies waren 0,2 Prozent oder 600 Wohnungen mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser stieg um 1,5 Prozent. Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser legten jeweils um 0,9 Prozent zu. Bei den neu zu errichtenden Nichtwohngebäuden, die von Januar bis November 2019 genehmigt wurden, verringerte sich der umbaute Raum gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,3 Prozent auf 199,5 Millionen Kubikmeter, so die Statistiker.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Baader Bank belässt Dic Asset auf 'Buy' - Ziel 18 Euro. Der Schritt diene dem angepeilten Wachstum mit Gewerbeimmobilien, schrieb Analyst Andre Remke in einer am Dienstag vorliegenden Studie. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Einstufung für Dic Asset angesichts einer durchgeführten Kapitalerhöhung auf "Buy" mit einem Kursziel von 18 Euro belassen. (Boerse, 21.01.2020 - 10:07) weiterlesen...

Gewerbeimmobilien-Spezialist Dic Asset beschafft sich frisches Geld. Durch die Ausgabe von knapp 6,9 Millionen Aktien fließen dem Unternehmen brutto etwa 110 Millionen Euro zu, wie es am Dienstagmorgen in Frankfurt mitteilte. Dic Asset hatte die Kapitalerhöhung am Abend zuvor angekündigt. FRANKFURT - Der Gewerbeimmobilien-Spezialist Dic Asset hat sich nach seinem jüngsten Gewinnsprung frisches Kapital für den Geschäftsausbau verschafft. (Boerse, 21.01.2020 - 07:57) weiterlesen...

Gewerbeimmobilien-Spezialist Dic Asset startet Kapitalerhöhung. Dazu gibt das Unternehmen neue Aktien von bis zu 9,49 Prozent des Grundkapitals aus, wie es überraschend am Montagabend in Frankfurt mitteilte. Dies entspräche knapp 6,9 Millionen neuen Anteilscheinen. Die RAG-Stiftung und die zur Deutschen Immobilien Chancen-Gruppe gehörende TTL Real Estate wollen den Angaben zufolge davon insgesamt gut drei Millionen Papiere zeichnen. FRANKFURT - Der Gewerbeimmobilien-Spezialist Dic Asset verschafft sich nach seinem jüngsten Gewinnsprung frisches Kapital für den Geschäftsausbau. (Boerse, 20.01.2020 - 18:08) weiterlesen...

WDH: Aroundtown sichert sich Mehrheit an Konkurrent TLG Immobilien (Im ersten Absatz, letzter Satz wurde ein Redigierrest entfernt.) (Boerse, 20.01.2020 - 16:52) weiterlesen...

Aroundtown sichert sich Mehrheit an Konkurrent TLG Immobilien. Insgesamt komme Aroundtown nun über 53 Prozent der TLG-Aktien, teilte das Unternehmen am Montag mit. An der Börse kam die Nachricht positiv an: Während die Aroundtown-Aktien zuletzt rund 1,2 Prozent im Plus lagen, gewannen die TLG-Papiere rund 1,6 Prozent000. BERLIN - Kurz vor Ablauf der Annahmefrist hat sich der Gewerbeimmobilien-Konzern Aroundtown die Mehrheit der Anteile am Konkurrenten TLG gesichert. (Boerse, 20.01.2020 - 16:08) weiterlesen...

Preise schießen weiter hoch - Studie: Neuvertragsmieten stagnieren. Von einer Trendwende wollen die Forscher aber nicht sprechen. Immobilienkäufer warnen sie angesichts hoher Preise vor Herdentrieb. Nach Jahren steigender Mieten sehen Immobilienexperten zumindest ein Abebben des Booms. (Wirtschaft, 20.01.2020 - 13:06) weiterlesen...