Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Preise, Verbraucher

Die Verbraucherpreise sind auch 2019 gestiegen.

16.01.2020 - 08:22:05

Statistisches Bundesamt - Inflation in Deutschland auf tiefstem Stand seit drei Jahren. Die Inflationsrate ist aber nicht mehr so hoch wie in den Jahren zuvor.

Wiesbaden - Sinkende Preise für Heizöl und Kraftstoffe haben den Anstieg der Inflation in Deutschland im vergangenen Jahr gebremst.

Die Verbraucherpreise lagen um 1,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. Das ist der niedrigste Stand seit drei Jahren. Im Vergleich zum Vorjahr schwächte sich der Anstieg der Teuerungsrate deutlich ab: Für 2018 hatte das Statistische Bundesamt eine Jahresinflation von 1,8 Prozent errechnet. Von November auf Dezember 2019 zogen die Verbraucherpreise um 0,5 Prozent an. Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden bestätigte damit seine Anfang des Jahres veröffentlichten vorläufigen Daten.

@ dpa.de