Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wirtschaftskrise, Veranstaltungsmanager

Die Veranstaltungsmanager in Deutschland klagen über hohe Verluste.

03.03.2021 - 13:44:53

Veranstaltungsmanager klagen über hohe Verluste

"Wir verlieren etwa einen Jahresertrag pro Monat", sagte Christian Eichenberger, Geschäftsführer einer großen Veranstaltungsfirma, am Mittwoch dem Deutschlandfunk. Als Mitbegründer der Initiative "Alarmstufe Rot" warnt er vor einer Katastrophe für die Eventbranche, sollten bis zum Sommer aufgrund der Corona-Pandemie keine Veranstaltungen mehr möglich sein.

Das gehe mal für drei Monate, aber zwölf Monate ohne Umsatz seien "zu viel", so Eichenberger. Ohne Hilfen komme man daher nicht über die Runden. Die vom Staat versprochenen Überbrückungszahlungen seien bei den meisten Unternehmen noch nicht eingegangen. "Wir warten, obwohl wir ganz früh beantragt haben, mittlerweile seit 90 Tagen auf die Novemberhilfe", klagt der Eventmanager. Vor dem heutigen Bund-Länder-Treffen fordert er daher konkrete Öffnungsperspektiven für seine Branche, die bereits im letzten Jahr Hygienekonzepte entworfen habe. Jetzt müssten vor allem Schnelltests stärker in die Überlegungen miteinbezogen werden, um Veranstaltungen sicherer zu machen, so Eichenberger. Das Bündnis "Alarmstufe Rot" ist eine Initiative der deutschen Veranstaltungswirtschaft, die auf die Folgen der weitestgehenden Stilllegung der Branche in der Corona-Pandemie hinweist.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Neue Arbeitsschutzverordnung sieht verpflichtendes Testangebot vor Arbeitgeber sollen Beschäftigten, sofern diese nicht ausschließlich in ihrer Wohnung arbeiten, künftig mindestens einmal pro Woche einen Corona-Test anbieten. (Wirtschaft, 12.04.2021 - 15:26) weiterlesen...

Wirtschaftsverbände machen Vorschläge für mehr Tests in Unternehmen Mit konkreten Vorschlägen, wie sich das Corona-Testangebot in Unternehmen noch erhöhen ließe, versuchen die Wirtschaftsverbände BDA, BDI, DIHK und ZDH eine gesetzliche Testangebotspflicht noch abzuwenden. (Wirtschaft, 12.04.2021 - 14:55) weiterlesen...

VZBV nennt neue Regeln für Lebensmittelwerbung Täuschungsmanöver Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat die neuen "Junkfood"-Regeln der Werbewirtschaft als "durchsichtiges Täuschungsmanöver" kritisiert. (Wirtschaft, 12.04.2021 - 13:46) weiterlesen...

Kik spricht sich für harten Brückenlockdown aus Der Textil-Discounter Kik befürwortet einen harten Brückenlockdown. (Wirtschaft, 12.04.2021 - 11:16) weiterlesen...

Schärfere Regeln für Lebensmittelwerbung für Kinder geplant Kinder sollen künftig besser vor Werbung für ungesunde Lebensmittel geschützt werden. (Wirtschaft, 12.04.2021 - 09:53) weiterlesen...

Roboter und 3D-Drucker in Industrie immer weiter verbreitet Knapp jedes fünfte Unternehmen mit mehr als zehn Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland hat im Jahr 2020 Industrie- oder Serviceroboter eingesetzt. (Wirtschaft, 12.04.2021 - 08:11) weiterlesen...