Allgemein

Die US-Notenbanksitzung zur Mitte der vorigen Woche brachte der Wall Street neuerliche positive Impulse.

22.03.2017 - 15:00:50

Marktüberblick und Ausblick: S&P500. Doch der Anstieg wurde in der Folge recht rasch wieder abverkauft. Kein sonderlich positives Zeichen. So könnte sich nun erstmals seit Monaten ein tieferes Hoch im Chart ausbilden. Ein mögliches Warnsignal an die Anleger? Wir werden sehen.

Die US-Notenbanksitzung zur Mitte der vorigen Woche brachte der Wall Street neuerliche positive Impulse. Doch der Anstieg wurde in der Folge recht rasch wieder abverkauft. Kein sonderlich positives Zeichen. So könnte sich nun erstmals seit Monaten ein tieferes Hoch im Chart ausbilden. Ein mögliches Warnsignal an die Anleger? Wir werden sehen. Jedenfalls befndet sich bei 2.350 Punkten eine wichtige Unterstützung im Chart. Solange der Index über diesem Level bleibt, haben weiterhin die Bullen das Zepter in der Hand. Fällt der S&P 500 jedoch darunter, könnte sich das Bild rasch eintrüben und der Aufwärtstrend wäre in  Gefahr, erstmals seit Monaten gebrochen zu werden. Ein Abschlag in Richtung 2.300 Punkte wäre indes auch kein großer Beinbruch, gemessen an den bisherigen Kursgewinnen des letzten halben Jahres.

zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen.

@ anlegerverlag.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!