Immobilien, Debatte

Die SPD fordert von Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) mehr Tempo bei vermeintlichen Verbesserungen für Mieter.

29.11.2022 - 02:03:57

Debatte um Indexmieten geht weiter

Die Mietrechtsexpertin der Bundestagsfraktion, Zanda Martens, sagte der "Rheinischen Post" (Dienstag): "Ich hoffe, dass der Druck, den die Mieter spüren, auch im Bundesjustizministerium ankommt und wir uns als Abgeordnete zeitnah mit einem konkreten Gesetzesentwurf auseinandersetzen können." Dabei gehe es unter anderem um die Ausweitung des Mietspiegels, um die Anpassung der Kappungsgrenze sowie die Verlängerung der Mietpreisbremse.

Sie läuft 2025 aus. Angesichts der vielen dringenden Probleme auf dem Mietmarkt brauche man dazu jetzt "sehr schnell" neue Regelungen, so Martens. Die SPD-Politikerin sprach sich zudem für eine Dämpfung von Indexmieten aus, bei denen Mieterhöhungen an die Entwicklung der Verbraucherpreise gekoppelt sind. Da die Inflationsrate zwischenzeitlich mit Werten von über zehn Prozent dramatisch angestiegen sei, "besteht unmittelbarer Handlungsbedarf". So solle künftig der Index statt auf die Inflationsrate auf die Nettokaltmieten ausgerichtet werden. Dies sei "eine sicher kalkulierbare, rechtssichere, verlässliche und auch leicht umsetzbare Lösung", erklärte Martens. Entsprechende Initiativen aus den Ländern liegen laut "Rheinische Post" auch dem Bundesrat vor. Kritiker solcher Vorhaben wenden immer wieder ein, dass eine gesetzliche Begrenzung von Mieten das an machen Orten bestehende Problem Wohnraummangel nicht lösen und vielleicht sogar verschärfen kann.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Berliner CDU will Vonovia zu Verkauf von Grundstücken überreden Nachdem der Immobilienkonzern Vonovia einen Stopp für alle neuen Wohnungsbauprojekte für das Jahr 2023 verkündet hat, denkt die Berliner CDU über einen Kauf der Grundstücke durch die Stadt nach. (Wirtschaft, 02.02.2023 - 18:24) weiterlesen...

SPD-Linke zeigt sich offen für Einstieg des Bundes bei Vonovia Der Co-Chef der SPD-Linken, Sebastian Roloff, hat sich offen gezeigt für einen Einstieg des Bundes bei Vonovia, wie ihn die "Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt" fordert. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 19:16) weiterlesen...

Experten erwarten für 2023 Trendwende zu mehr Zwangsversteigerungen Experten erwarten wieder eine Zunahme der Zwangsversteigerungen in Deutschland - bislang ist eine Trendwende aber weiterhin nicht messbar. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 15:15) weiterlesen...

25 Prozent aller Grundsteuererklärungen fehlen Auch nach Ende der Abgabefrist fehlen Millionen an Grundsteuererklärungen. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 11:38) weiterlesen...

Rund 10 Millionen Grundsteuererklärungen fehlen Trotz des Ablaufs der Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung in der Nacht zum Mittwoch fehlen rund zehn Millionen Grundsteuererklärungen. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 00:04) weiterlesen...

Steuerbeamte gegen Fristverlängerung für Grundsteuererklärung Die Deutsche Steuergewerkschaft kritisiert Bayern für die erneute Verlängerung der Abgabefrist für die Grundsteuererklärung. (Wirtschaft, 31.01.2023 - 20:52) weiterlesen...