RSS-Beitrag

Die neue Corona-Variante B.1.1.529 hat den ?lpreis am Freitag auf Talfahrt geschickt.

28.11.2021 - 12:15:15

Gazprom: Zeit f?r Schn?ppchenj?ger?. Der Preis st?rzte um mehr als zehn Prozent ab, was sich nat?rlich auch auf den Aktienkurs von Energie-Riesen Gazprom ausgewirkt hat. Ein sinkender ?lpreis bedeutet f?r den Konzern sofort auch geringere Ums?tze und vor allem sinkende Gewinnmargen.

Die neue Corona-Variante B.1.1.529 hat den ?lpreis am Freitag auf Talfahrt geschickt. Der Preis st?rzte um mehr als zehn Prozent ab, was sich nat?rlich auch auf den Aktienkurs von Energie-Riesen Gazprom ausgewirkt hat. Ein sinkender ?lpreis bedeutet f?r den Konzern sofort auch geringere Ums?tze und vor allem sinkende Gewinnmargen. Am Ende stand f?r Gazprom ein Minus von rund f?nf Prozent in den B?chern.?

Damit hat sich die Anfang Oktober eingeleitete Abw?rtsbewegung nun also noch einmal verst?rkt. Die Schwierigkeiten um die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 und nun der fallende ?lpreis haben den Kurs massiv einbrechen lassen. Aktuell notiert die Aktie ziemlich genau im Bereich der Tiefs der vergangenen drei Monate. Hier sollte Gazprom nun eigentlich charttechnische Unterst?tzung erfahren?

Einfach hier klicken

Kursverlauf von Gazprom der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Gazprom-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de