Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wirtschaftskrise, Gesundheit

Die Mehrheit der Bundesbürger schätzt die Gefahr durch die Corona-Pandemie für die deutsche Wirtschaft als hoch ein.

21.05.2020 - 18:09:27

Umfrage: Mehrheit besorgt um Wirtschaft wegen Coronakrise

Das ergab eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Demnach machen sich 76 Prozent der Befragten große Sorgen über die Auswirkungen.

Nur eine Minderheit vertraut darauf, dass die staatlichen Hilfsprogramme den Unternehmen ausreichend helfen können. Besonders Selbständige und freiberuflich Tätige bezweifeln das. Dies ist allerdings in vielen Fällen nicht mit persönlichen Existenzängsten gleichzusetzen. Zudem empfinden die meisten Bundesbürger die Eingriffe des Staates wegen der Corona-Pandemie als gravierend für ihr Leben. Als unangemessen schätzt diese aber weiterhin nur eine Minderheit von 23 Prozent ein. Aus diesem Meinungsbild fallen laut Allensbach-Umfrage nur die Anhänger der AfD heraus: 71 Prozent von ihnen halten die staatlichen Eingriffe für unangemessen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

SPD-Spitze gegen Abwrackprämie für traditionelle Verbrenner Die SPD-Spitze geht vor dem Koalitionsgipfel auf Distanz zu geforderten staatlichen Kaufprämien auch für Diesel- und Benziner-Autos. (Wirtschaft, 30.05.2020 - 05:02) weiterlesen...

Brinkhaus: Konjunkturpaket als Chance für Wirtschaftserneuerung Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat das geplante Konjunkturpaket der Bundesregierung als Möglichkeit bezeichnet, die wirtschaftliche Erneuerung des Landes voranzubringen. (Wirtschaft, 30.05.2020 - 05:02) weiterlesen...

Regierung plant Sofortprogramm für gemeinnützige Organisationen Die Bundesregierung plant ein Hilfsprogramm für gemeinnützige Organisationen, das im Rahmen des Konjunkturpaketes beschlossen werden und die Folgen der Coronakrise abmildern soll. (Wirtschaft, 30.05.2020 - 05:02) weiterlesen...

Energie- und Wasserwirtschaft fordert Strompreissenkung In der Debatte über ein Konjunkturprogramm fordert Kerstin Andreae, Chefin des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), möglichst bald eine deutliche Senkung der Strompreise. (Wirtschaft, 30.05.2020 - 05:02) weiterlesen...

Scheuer will 28-Milliarden-Euro-Konjunkturpaket für Mobilität Mit einem 28 Milliarden Euro umfassenden Konjunkturpaket "Investition Zukunft Mobilität" will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die wirtschaftliche Erholung nach der Coronakrise in Deutschland ankurbeln. (Wirtschaft, 30.05.2020 - 03:01) weiterlesen...

EVP-Politiker und Mikrobiologe: Flugverkehr begünstigt zweite Welle Eine Wiederaufnahme des Flugverkehrs im großen Umfang geht mit erheblichen Corona-Risiken einher. (Wirtschaft, 30.05.2020 - 01:02) weiterlesen...