Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Deutschland, Hessen

Die Konjunkturaussichten haben sich aufgehellt, die Aktienmärkte boomen.

29.06.2021 - 12:22:26

Halbjahres-Bilanz - PwC: Stärkstes Halbjahr für Börsengänge seit 2000. Die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) konstatiert 14 Unternehmen, die den Sprung aufs Frankfurter Parkett wagen.

Frankfurt/Main - Nach der Corona-Flaute könnte es in diesem Jahr Rekordzahlen bei Börsengängen in Deutschland geben.

Im ersten Halbjahr wagten bereits 14 Unternehmen den Sprung aufs Frankfurter Parkett, wie die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) am Dienstag vorrechnete. Gesamtvolumen: mehr als 8,8 Milliarden Euro.

«Seit dem Boom-Jahr 2000 wurde in keinem Halbjahr ein solch hohes Emissionsvolumen erreicht wie in der ersten Jahreshälfte 2021», bilanzierte PwC. Somit sei zu erwarten, dass im Gesamtjahr die Werte das Rekordjahres 2018 übertroffen werden. Seinerzeit hatte es in Frankfurt 18 Börsengänge (Initial Public Offering/IPO) mit einem Gesamtvolumen von 11,35 Milliarden Euro gegeben.

«Wegen der Corona-Pandemie hatten zahlreiche Börsenaspiranten ihre IPO-Pläne im vergangenen Jahr auf Eis gelegt», erklärte PwC-Partnerin Nadja Picard. Inzwischen haben sich die Konjunkturaussichten aufgehellt, die Aktienmärkte boomen. «Um von diesem hohen Bewertungsniveau zu profitieren, setzten viele Unternehmen ihre Börsenpläne in der ersten Jahreshälfte in die Tat um.»

Weitere Börsenaspiranten wie der Berliner Online-Optiker Mister Spex sowie der Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Blue Elephant Energy stehen in den Startlöchern. Mindestens zehn weitere Unternehmen arbeiten nach PwC-Angaben daran, ihr Erstlisting 2021 umzusetzen.

Den größten Börsengang im zweiten Quartal des laufenden Jahres legte den Angaben nach der Softwareentwickler Suse hin, der mit seinem Start an der Börse bei Investoren knapp 1,1 Milliarden Euro einwarb.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien - Biontech an der Börse mehr als 100 Milliarden Dollar wert. In wenigen Tagen sollen die Quartalszahlen veröffentlicht werden. Der Höhenflug geht weiter: Die Papiere von Biontech setzen ihre Rekordrally fort. (Wirtschaft, 04.08.2021 - 22:02) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Konjunkturdaten schieben Dax an - MDax erreicht Rekord. Der Leitindex Dax zog um 0,88 Prozent auf 15.692,13 Punkte an. Der MDax der mittelgroßen Werte gewann 0,53 Prozent auf 35.485,55 Punkte, nachdem er im Handelsverlauf ein Rekordhoch erklommen hatte. Frankfurt/Main - Robuste Konjunkturdaten haben dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch einen Schub verliehen. (Wirtschaft, 04.08.2021 - 18:38) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Konjunkturdaten schieben Dax an - MDax erreicht Rekord. Der Leitindex Dax gewann 0,53 Prozent auf 35 485,55 Punkte, nachdem er im Handelsverlauf ein Rekordhoch erklommen hatte. FRANKFURT - Robuste Konjunkturdaten haben dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch einen Schub verliehen. (Boerse, 04.08.2021 - 18:28) weiterlesen...

KORREKTUR/Aktien Europa: Positive Wirtschaftssignale geben Schwung. Absatz, 3. (Im 1. (Boerse, 04.08.2021 - 17:59) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben zeitweise Gewinne wieder ab. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel bis zum Nachmittag um 0,01 Prozent auf 176,99 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen lag bei minus 0,50 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch zwischenzeitliche Gewinne wieder abgegeben. (Sonstige, 04.08.2021 - 17:52) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax im Aufwind. Bereits in Asien hatte sich die Stimmung der Anleger aufgehellt. Hinzu kamen positive Konjunkturdaten aus Deutschland und der Eurozone. Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwochnachmittag ein moderates Plus verzeichnet. (Wirtschaft, 04.08.2021 - 14:58) weiterlesen...