Auto, Verkehr

Die Kommunen wollen sich vom Verkehrsminister in der Dieselkrise nicht an den Pranger stellen lassen.

03.12.2018 - 10:55:24

Städte fordern mehr Geld - Merkel berät mit Kommunen über Maßnahmen gegen Diesel-Abgase. Und sie wollen mehr Geld - dauerhaft.

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Montag mit Vertretern von Städten mit besonders hoher Luftverschmutzung durch Diesel-Abgase zusammengekommen.

Bei dem Treffen in Berlin sollte es vor allem um die Umsetzung des «Sofortprogramms saubere Luft» gehen, das vor einem Jahr auf ein Finanzvolumen von einer Milliarde Euro erhöht worden war. Der Bund fördert damit Projekte und Abgas-Nachbesserungen bei kommunalen Fahrzeugen. Die deutschen Autobauer beteiligen sich daran finanziell. Thema waren auch weitere Maßnahmen, mit denen Fahrverbote für ältere Diesel vermieden werden können. Gerichte haben inzwischen Verbote für mehrere Städte angeordnet, die 2019 umgesetzt werden sollen.

@ dpa.de