Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RSS-Beitrag

Die guten Nachrichten um den Wasserstoffgiganten Nel ASA rei?en nicht ab.

14.09.2020 - 07:57:35

Nel ASA: Gr?nes Licht f?r frisches Kapital!. Soeben hat die norwegische B?rsenaufsicht der geplanten Kapitalerh?hung von Nel ASA zugestimmt. Damit d?rften sich die Norweger abermals frisches Geld beschaffen, und so ihre Zukunftsaussichten weiter deutlich verbessern. Diese Nachricht m?sste den Aktienkurs st?tzen.

Die guten Nachrichten um den Wasserstoffgiganten Nel ASA rei?en nicht ab. Soeben hat die norwegische B?rsenaufsicht der geplanten Kapitalerh?hung von Nel ASA zugestimmt. Damit d?rften sich die Norweger abermals frisches Geld beschaffen, und so ihre Zukunftsaussichten weiter deutlich verbessern. Diese Nachricht m?sste den Aktienkurs st?tzen.

Anleger-Tipp: Bei Nel ASA hat sich das Chance-Risiko-Verh?ltnis zuletzt deutlich verbessert. Wie weit es nach oben gehen kann und welche Risiken Sie als Anleger dabei einkalkulieren sollten, lesen Sie in unserer gro?en Nel-ASA-Analyse.

Anleger, die am 15. Juni 2020 Nel ASA-Aktien im Depot hatten, bekommen von Nel die Chance weitere Aktien zu zeichnen. F?r jede Nel-Aktie im Depot k?nnen 0,00832 weitere Anteilsscheine geordert werden. Der Ausgabepreis daf?r liegt bei 18,45 NOK ? das bedeutet einen Discount von etwa f?nf Prozent im Vergleich zum aktuellen Kurs.

Angesichts dieses aus heutiger Sicht guten Angebots ist davon auszugehen, dass zahlreiche Anleger auf den Deal eingehen werden. Damit erh?lt Nel ASA frisches Kapital, das zum Ausbau der Forschung und Entwicklung im Bereich Wasserstofftechnologie genutzt werden kann. Nel m?chte damit aber auch die Produktionsprozesse weiter verbessern, um so die St?ckkosten f?r die Elektrolyseure zu senken.

Fazit: Nel ASA notiert derzeit knapp unter der Zwei-Euro-Marke und bietet Anlegern damit die Gelegenheit, rund zehn Prozent unterhalb des All-Time-Highs einzusteigen. Wo die Chancen und auch die Risiken bei dem Deal liegen, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier abrufen k?nnen.

@ anlegerverlag.de