Kuwait, Israel

Die Grünen haben der Bundesregierung im Kuwait-Airways-Streit "beschämendes" Verhalten vorgeworfen.

10.12.2017 - 08:27:14

Grüne kritisieren Regierung im Kuwait-Airways-Streit

"Die Zurückhaltung der Bundesregierung gegenüber Kuwait und seiner Airline ist angesichts ihrer antisemitischen Praxis beschämend", sagte der Grünen-Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler der "Bild am Sonntag". Statt "wirkungslose PR-Briefe" zu schreiben, solle der geschäftsführende Bundesverkehrsminister Christian Schmidt (CSU) lieber "alle rechtlichen Möglichkeiten des Luftverkehrsgesetzes anwenden".

Auf eine Anfrage von Kindler, was man dagegen tue, dass die Airline keine Israelis befördere, hatte das Ministerium lediglich geantwortet, man habe "Kontakt mit der kuwaitischen Regierung aufgenommen, um in Zukunft solche Fälle zu vermeiden". Kindler forderte, der Airline ihre Start- und Landerechte in Deutschland zu entziehen, wenn sie ihre "antisemitische Praxis" nicht ändert.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!