Energie, Gas

Die Großhandelspreise für Gas liegen derzeit auf Rekordniveau.

10.12.2021 - 16:57:30

Erdgas - Gazprom-Gasspeicher hierzulande leerer als Anfang November. Gleichzeitig leeren sich in Deutschland die Speicher.

Hamburg/Moskau - Die vom russischen Präsidenten Wladimir Putin Ende Oktober angekündigte Liefermengenerhöhung nach Deutschland lässt sich bislang nicht am Füllstand der Gazprom-Gasspeicher ablesen.

So waren die deutschen Speicher der Firma Astora, einer Tochtergesellschaft des russischen Staatskonzerns Gazprom, am Mittwoch (8.12.) insgesamt nur zu rund 18 Prozent gefüllt. Gazprom hatte am 9. November mitgeteilt, mit der Gas-Einspeisung in fünf europäische unterirdische Anlagen begonnen zu haben. Am 8. November waren die deutschen Gazprom-Speicher einer Übersicht der europäischen Speicherunternehmen zufolge noch zu 22 Prozent gefüllt gewesen.

Zuvor hatte am Freitag der «Spiegel» berichtet. Astora erklärte auf Anfrage des Nachrichtenmagazins, man habe als Betreiber von Gasspeichern «aufgrund gesetzlicher Vorgaben keinen Einfluss auf das Kundenverhalten und die Füllstände».

Kritiker hatten Gazprom mehrfach vorgeworfen, nicht auf die erhöhte europäische Nachfrage reagiert zu haben. Vermutet wurde, dass die russische Seite so eine rasche Inbetriebnahme der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 erzwingen will. Moskau wies solche Anschuldigungen zurück. Russland wirft vielmehr der EU vor, es nach dem letzten kalten Winter versäumt zu haben, ihre Gasspeicher rechtzeitig wieder aufzufüllen.

Die Großhandelspreise für Gas liegen nach Angaben des Vergleichsportals Check24 derzeit auf Rekordniveau. Demnach kostete eine Megawattstunde Erdgas zuletzt gut 81 Euro, vor einem Jahr waren es nur knapp 14 Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Energie - Nord Stream 2 nimmt wichtige Hürde. Eine Zertifizierung bleibt trotzdem ausgesetzt - vorerst. Mit der Gründung eines deutschen Tochterunternehmens macht Nord Stream 2 den nächsten Schritt hin zum möglichen Betrieb der Pipeline. (Wirtschaft, 26.01.2022 - 19:18) weiterlesen...

Industrie - Engpass in Türkei: Siemens auf eigenen Strom angewiesen. Die Folge: Stromausfälle. Dort agierende deutsche Unternehmen wie Siemens leiden darunter. Die Gasversorgung in der türkischen Industrie läuft derzeit nur auf Sparflamme. (Wirtschaft, 26.01.2022 - 18:44) weiterlesen...

Energie - Nord Stream 2 gründet deutsches Tochterunternehmen. Für eine Zertifizierung fehlte bislang eine deutsche Betreiberfirma. Diese Voraussetzung ist nun erfüllt. Die Gaspipeline Nord Stream 2 ist fertig, aber nicht in Betrieb. (Wirtschaft, 26.01.2022 - 17:57) weiterlesen...

Gaspipeline - Nord Stream 2 gründet deutsches Tochterunternehmen. Nun hat das Unternehmen eine weitere Hürde genommen. Die umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 ist nahezu fertiggestellt. (Wirtschaft, 26.01.2022 - 17:52) weiterlesen...

Ukraine-Konflikt - Kreml: Gaslieferungen auch bei Sanktionen. Doch der Kreml versichert, dass er zuverlässig sei - und erinnert an die Vergangenheit. Die Sorge vor einem Gas-Engpass bei Sanktionen gegen Russland geht in Europa um. (Wirtschaft, 24.01.2022 - 16:37) weiterlesen...

Debatte um Grundversorgung mit Strom und Gas entbrannt Bei der Grund- und Ersatzversorgung mit Strom und Gas ist eine Debatte um mögliche Neuregelungen entbrannt. (Wirtschaft, 24.01.2022 - 15:13) weiterlesen...