Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Luftfahrt, Arbeitsmarkt

Die Flugbegleitergewerkschaft UFO hat angekündigt, die Deutsche Lufthansa von Donnerstag ab 0 Uhr bis Freitag um 24 Uhr für insgesamt 48 Stunden zu bestreiken.

04.11.2019 - 14:16:26

UFO kündigt zweitägigen Streik bei Lufthansa an

"Es sind alle LH-Flüge betroffen, die in dieser Zeit in und aus Deutschland starten", sagte UFO-Vize Daniel Flohr am Montag. Bereits am am 20. Oktober hatte die Gewerkschaft bei vier Lufthansa-Tochtergesellschaften zu einem Warnstreik aufgerufen - zahlreiche Flüge waren dabei ausgefallen.

"Wie schon bei den letzten Warnstreiks, wird der gesamte Konzern von dieser erneuten Arbeitskampfwelle betroffen sein", so Flohr. Man weise sowohl die Kollegen als auch die Kunden darauf hin, dass jederzeit weitere Ankündigungen möglich seien. Mit der Streikankündigung eskaliert der Streit zwischen der Gewerkschaft und der Lufthansa weiter. Das Unternehmen erkennt den Vorstand der Gewerkschaft aktuell nicht als vertretungsberechtigt an und lehnt Verhandlungen ab.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Spendenaufkommen in Deutschland bei über 30 Milliarden Euro Die Bundesbürger sind nach neuen Berechnungen des Deutschen Fundraising Verbands (DFRV) deutlich freigebiger als angenommen. (Wirtschaft, 22.11.2019 - 18:03) weiterlesen...

Ergo-Deutschlandchef warnt CDU vor Verunsicherung der Riester-Sparer Der Deutschlandchef des Versicherungskonzerns Ergo, Achim Kassow, hat angesichts des Vorstoßes des CDU-Arbeitnehmerflügels für den Leipziger Bundesparteitag, die umstrittene Riester-Rente durch eine "Deutschlandrente" zu ersetzen, vor einer Verunsicherung der Sparer gewarnt. (Wirtschaft, 22.11.2019 - 10:22) weiterlesen...

Deutsche Wirtschaft im dritten Quartal leicht gewachsen Die deutsche Wirtschaft ist im dritten Quartal 2019 leicht gewachsen. (Wirtschaft, 22.11.2019 - 09:10) weiterlesen...

Baden-Württemberg will längeres Kurzarbeitergeld Wegen der sich rasch verschlechternden wirtschaftlichen Lage werden aus Baden-Württemberg Forderungen nach flexibleren Lösungen für Kurzarbeit und Qualifizierung laut. (Wirtschaft, 22.11.2019 - 08:01) weiterlesen...

Handwerkspräsident will von GroKo mehr Sachpolitik Vor dem CDU-Bundesparteitag in Leipzig hat der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, die Regierungsparteien aufgefordert, sich "zusammenzureißen" und nicht mehr die Personalpolitik in den Vordergrund zu stellen. (Wirtschaft, 22.11.2019 - 07:41) weiterlesen...

CDU-Parteitag: Strobl fordert klare inhaltliche Kursbestimmung CDU-Bundesvize Thomas Strobl fordert eine klare inhaltliche Kursbestimmung auf dem Parteitag in Leipzig. (Wirtschaft, 22.11.2019 - 01:02) weiterlesen...