Vermischtes, ZDF

Die Flucht / Abschluss der ZDF-Reihe Auf der Flucht - 4 Filme über eine Welt in Bewegung

12.07.2018 - 12:36:34

Die Flucht / Abschluss der ZDF-Reihe Auf der Flucht - 4 Filme über eine Welt in Bewegung. Mainz - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - In dem Flüchtlings- und Liebesdrama "Die Flucht" des türkischen Regisseurs Kenan Kavut, das am Montag, 16. Juli 2018, 0.10 Uhr, als Kleines Fernsehspiel des ZDF zu sehen ist, ...

Mainz -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

In dem Flüchtlings- und Liebesdrama "Die Flucht" des türkischen Regisseurs Kenan Kavut, das am Montag, 16. Juli 2018, 0.10 Uhr, als Kleines Fernsehspiel des ZDF zu sehen ist, verliebt sich ein geflüchteter Syrer im türkischen Grenzgebiet in seine Retterin. Der beim Filmfest Istanbul ausgezeichnete Film ist der vierte und letzte der ZDF-Reihe "Auf der Flucht - 4 Filme über eine Welt in Bewegung".

Auf seiner Flucht aus Syrien kommt Cabir (Ali Suliman) nach Edirne, einer türkischen Stadt an der Grenze zu Griechenland. Mit einer Gruppe von Flüchtlingen will er zusammen den Grenzfluss überqueren, doch sie werden von einer Grenzpatrouille erwischt. Cabir kann entkommen und versteckt sich in einer einsamen Gegend. Dort begegnet er nachts einem Mann, der auf der Jagd nach Fröschen ist. Bei dem Versuch, Essen von ihm zu stehlen, tötet Cabir den Fremden - so glaubt er zumindest. Verzweifelt über seine vermeintliche Tat sucht er nach einem Versteck auf einem Bauernhof. Die Bäuerin Aliye (Jale Arikan) entdeckt den ausgehungerten und durchgefrorenen Mann in ihrem Schuppen. Aliye und Cabir können sich nur mit Händen und Füßen verständigen. Dennoch finden sie allmählich eine gemeinsame Sprache. Als Cabir im Haus ein Foto von Aliyes Ehemann entdeckt, meint er darin den Froschjäger zu erkennen. Der Mann fängt an, ihm als Geist zu erscheinen. Cabir ist drauf und dran, den Verstand zu verlieren. Doch dann taucht Aliyes Ehemann lebendig wieder auf.

"Die Flucht" ist bereits seit Montag, 18. Juni 2018, in der ZDFmediathek abrufbar.

https://presseportal.zdf.de/pm/auf-der-flucht/

https://zdf.de/filme/das-kleine-fernsehspiel

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF_DKF

http://facebook.com/DaskleineFernsehspiel

http://instagram.com/ZDFmediathek

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 - 70-12145; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/aufderflucht

OTS: ZDF newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7840 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7840.rss2

Pressekontakt: ZDF Presse und Information Telefon: +49-6131-70-12121

@ presseportal.de