Immobilien, Steuern

Die FDP, die selbst das Finanzministerium besetzt, fordert nun, Bürger bei einer Verletzung der Ende Januar ablaufenden Frist für die Grundsteuererklärung nachsichtig zu behandeln.

20.01.2023 - 13:04:02

Kulanz bei verspäteter Abgabe der Grundsteuererklärung im Gespräch

"Angesichts der bei Weitem noch nicht vollständigen Abgaben appellieren wir an die Bundesländer, auch nachträgliche Einsendungen zu ermöglichen und kulant mit Fristverletzungen umzugehen", sagte der finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Markus Herbrand, dem "Spiegel". Aus der Union gab es zuletzt ähnliche Forderungen.

Durch eine parlamentarische Anfrage der CDU kam zudem heraus, dass der Bund die Erklärungen für seine eigenen Liegenschaften erst bis Ende September abgeben wird. Kritik der Union an der Bundesregierung weist Herbrand jedoch zurück. "Es ist erschreckend, welche Kapriolen das Kurzzeitgedächtnis der Union schlägt", so der Liberale. Ein Gesetz zu kritisieren, "das man selbst maßgeblich mitbestimmt und gegen deutliche Kritik von Fachverbänden und uns Freien Demokraten in der GroKo durchgedrückt hat, ist schon mehr als abenteuerlich".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

DGB fürchtet dauerhaften Fachkräfteverlust in Baubranche Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fürchtet, dass die aktuell aufziehende Krise am Bau zu einem dauerhaften Verlust an Fachkräften und Kapazitäten führen könnte, und fordert die Bundesregierung zum Gegensteuern auf. (Wirtschaft, 08.02.2023 - 06:15) weiterlesen...

Justizminister Buschmann lehnt Änderungen bei Indexmieten ab Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) lehnt gesetzliche Änderungen bei Indexmietverträgen zum jetzigen Zeitpunkt ab: Er sehe hier keinen "unmittelbaren Regulierungsbedarf", sagte der FDP-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). (Wirtschaft, 08.02.2023 - 01:03) weiterlesen...

Kommunen fordern Grundstücke vom Bund Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat angesichts des von Innenministerin Nancy Faeser (SPD) angekündigten Flüchtlingsgipfel eine klare Entlastung der Kommunen bei der Versorgung und Unterbringung der Flüchtlinge gefordert. (Wirtschaft, 07.02.2023 - 00:04) weiterlesen...

NRW-Bauministerin verteidigt Vermieter gegen pauschale Kritik Mit Bezug auf den Streit innerhalb der Berliner Ampel-Koalition über besseren Mieterschutz wendet sich NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) gegen pauschale Kritik an Vermietern. (Wirtschaft, 06.02.2023 - 02:04) weiterlesen...

Grüne wollen Indexmieten regulieren Die Grünen wollen Mietverträge, die an die Inflation gekoppelt sind, umschreiben. (Wirtschaft, 05.02.2023 - 01:04) weiterlesen...

Grüne und SPD werfen Justizminister Blockade bei Mieterschutz vor Führende Fachpolitiker von Grünen und SPD im Bundestag haben Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) scharf kritisiert, weil er Neuregelungen zum Schutz von Mietern vor explodierenden Kosten blockiere. (Wirtschaft, 04.02.2023 - 02:03) weiterlesen...