Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, FDP

Die FDP-Bundestagsfraktion macht für das am Donnerstag gemeldete Rekordhoch bei den Baulandpreisen auch die Landespolitik verantwortlich.

26.08.2021 - 12:57:54

FDP macht Landespolitik für Baulandpreis-Rekordhoch verantwortlich

Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). In Kooperation mit den Landtagsfraktionen haben die Liberalen schriftliche Anfragen bei sieben Bundesländern eingereicht, über deren Antworten die Funke-Zeitungen berichten.

Nur Niedersachsen stellt demnach baurelevante DIN-Normen kostenfrei und digital abrufbar zur Verfügung. Hessen teilte mit, aus "Gründen der Praktikabilität nur in Einzelfällen" davon Gebrauch zu machen, die Normen kostenfrei abzudrucken. Bayern, Bremen, Berlin, Thüringen stellen die Abdrucke nicht kostenfrei zur Verfügung, sie begründen dies allesamt mit "Gründen der Praktikabilität". Baden-Württemberg teilte mit, dass die Normen an "Infopoints" kostenfrei eingesehen werden können. "Die sich verändernde Normung macht das Bauen teurer, komplexer und länger", sagte der Bundestagsabgeordnete und Fragensteller Hagen Reinhold den Funke-Zeitungen. "Normen können vieles einfacher machen, gerade im Bauwesen - wenn sich Unternehmen diese Normen aber erst mühsam zusammensuchen müssen, verursachen sie zu allererst Kosten", sagte Sebastian Czaja, Vorsitzender der länderübergreifenden Arbeitsgruppe Wohnen und Stadtentwicklung der FDP-Fraktionsvorsitzendenkonferenz und Vorsitzender der Berliner FDP-Fraktion. Er forderte, dass die Normen kostenfrei und digital zur Verfügung gestellt werden. Das würde sowohl den Steuerzahlern Kosten sparen als auch den Bauherren, die sich die Normen künftig ohne bürokratischen Aufwand besorgen könnten, so Czaja. Laut des Länder-DIN-Vertrages können Bundesländer Normen, die als Technische Baubestimmungen (TBB) verpflichtend sind, kostenlos abdrucken. Der Vertrag wird bereits seit 2017 zwischen dem Deutschen Institut für Normung und den Arbeitsgremien der Bauministerkonferenz neu verhandelt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Vonovia bietet für Deutsche-Wohnen-Tochter GSW. Vonovia macht dazu den Minderheitsaktionären ein entsprechendes Kaufangebot. Das Unternehmen wolle den GSW-Aktionären im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots den gesetzlichen Mindestpreis zahlen, teilte Vonovia am Dienstagabend in Bochum mit. Der Vollzug der Transaktion werde für Januar 2022 erwartet. BOCHUM/BERLIN - Der Immobilienkonzern Vonovia will bei der geplanten Übernahme des Konkurrenten Deutsche Wohnen die volle Kontrolle über die Deutsche-Wohnen-Tochter GSW erlangen. (Boerse, 21.09.2021 - 20:12) weiterlesen...

Google kauft Bürogebäude in New York für 2,1 Milliarden Dollar. Es soll das Herzstück von einem Gebäudekomplex des Internet-Konzerns im Südwesten Manhattans werden, schrieb Finanzchefin Ruth Porat in einem Blogeintrag von Dienstag. Das Gebäude mit dem Namen St. John's Terminal - ein ausgebauter früherer Güterbahnhof - wurde bereits von Google gemietet. Jetzt nutzt der Konzern die Möglichkeit, es für 2,1 Milliarden Dollar (rund 1,8 Mrd Euro) zu kaufen. MOUNTAIN VIEW - Trotz des Trends zum Arbeiten von Zuhause aus steckt Google mehr als zwei Milliarden Dollar in den Kauf eines Bürogebäudes in New York. (Boerse, 21.09.2021 - 15:44) weiterlesen...

WDH: Kollaps-Angst: Evergrande-Chef will 'dunkelsten Moment' überwinden (Im 4. Absatz, 2. Satz wurde ein fehlender Buchstabe ergänzt: Tags) (Boerse, 21.09.2021 - 09:39) weiterlesen...

Kollaps-Angst: Evergrande-Chef will 'dunkelsten Moment' überwinden. Er sei fest davon überzeugt, dass man den "dunkelsten Moment" überwinden könne, hieß es in dem am Dienstag anlässlich des chinesischen Mondfestes verschickten Schreiben von Vorstandschef Xu Jiayin, das von Staatsmedien verbreitet wurde. PEKING - Der Chef des vom Zusammenbruch bedrohten chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande hat Mitarbeitern in einem Brief Mut zugesprochen. (Boerse, 21.09.2021 - 09:31) weiterlesen...

LEG Immobilien prophezeit Berlin kubanische Verhältnisse Wenige Tage vor einem entsprechenden Volksentscheid in Berlin warnt der Chef des Wohnungskonzerns LEG Immobilien vor der Enteignung privatwirtschaftlicher Großvermieter. (Wirtschaft, 21.09.2021 - 07:29) weiterlesen...

Deutsche Wohnen SE Deutsche Wohnen SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 20.09.2021 - 17:04) weiterlesen...