Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Zugverkehr, Straßenverkehr

Die Fahrgastzahlen im öffentlichen Personennahverkehr mit Bussen und Bahnen sind im ersten Quartal 2020 wegen der Coronakrise deutlich gesunken.

13.05.2020 - 08:55:34

Fahrten mit Bus und Bahn gehen zurück

Gegenüber dem Vorjahresquartal gingen sie insgesamt um rund elf Prozent zurück, teilte Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Daten am Mittwoch mit. Besonders stark sanken die Fahrgastzahlen im Eisenbahnnahverkehr einschließlich S-Bahnen (-15 Prozent).

Aber auch im Straßenbahnverkehr, zu dem auch der Verkehr mit Stadtbahnen, Hoch- und U-Bahnen sowie Schwebebahnen zählt, sowie im Busverkehr gingen die Fahrgastzahlen jeweils um circa neun Prozent zurück. Im Eisenbahnfernverkehr waren im Vorjahresquartal noch 34,6 Millionen Fahrgäste unterwegs. Nach vorläufigen Ergebnissen waren es im ersten Quartal 2020 nun 13 Prozent weniger. Auch für den gesamten Eisenbahnverkehr (Nah- und Fernverkehr) veröffentlichte das Statistische Bundesamt anhand ausgewählter Monatsdaten erste Erkenntnisse. Demnach entsprachen die Zahlen in Nah- und Fernzügen im Januar und Februar 2020 noch dem üblichen Fahrgastaufkommen, während im März 2020 ein Rückgang von rund 40 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat zu verzeichnen war.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Dräger rechnet mit längeren Lieferzeiten für Beatmungsgeräte Der Chef des Lübecker Medizintechnikherstellers Dräger, Stefan Dräger, rechnet mit längeren Lieferzeiten, sollte die Bundesregierung wieder Beatmungsgeräte bestellen wollen. (Wirtschaft, 23.09.2020 - 15:54) weiterlesen...

IfW-Chef sieht Lieferkettengesetz kritisch Der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) in Kiel, Gabriel Felbermayr, sieht das von der Bundesregierung geplante Lieferkettengesetz kritisch. (Wirtschaft, 23.09.2020 - 14:03) weiterlesen...

BDA-Chef kritisiert geplantes Lieferkettengesetz Der scheidende Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer erhebt im Streit über das geplante Lieferkettengesetz schwere Vorwürfe gegen Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU). (Wirtschaft, 23.09.2020 - 13:30) weiterlesen...

IG-Metall-Chef will Tesla die Stirn bieten IG-Metall-Chef Jörg Hofmann hält wenig von einer Glorifizierung des US-Unternehmers und Tesla-Chefs Elon Musk. (Wirtschaft, 23.09.2020 - 13:24) weiterlesen...

Giga-Factory in Brandenburg - Wasserverband billigt Erschließungsantrag für Tesla. Doch nun hat der Wasserverband eine Genehmigung erteilt. Der immense Wasserverbrauch der neuen Tesla-Fabrik stand zuletzt immer wieder in der Kritik. (Wirtschaft, 23.09.2020 - 04:22) weiterlesen...

Giga-Factory in Brandenburg - Wasserverband billigt Erschließungsantrag für Tesla. Doch nun hat der Wasserverband eine Genehmigung erteilt. Der immense Wasserverbrauch der neuen Tesla-Fabrik stand zuletzt immer wieder in der Kritik. (Wirtschaft, 22.09.2020 - 23:44) weiterlesen...