Daten, Einzelhandelsumsatz

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland haben im Dezember 2016 preisbereinigt (real) 1,1 Prozent weniger und nominal (nicht preisbereinigt) 0,6 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahresmonat.

31.01.2017 - 08:01:35

Einzelhandelsumsatz im Dezember um 1,1 Prozent gesunken

Die Einzelhandelspreise waren im Dezember 2016 um 1,8 Prozent höher als im Dezember 2015, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Im November 2016 hatte die Veränderungsrate noch bei 0,9 Prozent gelegen.

Die Geschäfte hatten im Dezember 2016 an 26 Verkaufstagen offen, einen Tag mehr als im Dezember 2015. Das Weihnachtsgeschäft 2016 brachte damit zwar für den Dezember nach den vorläufigen Ergebnissen einen Umsatzrückgang, das Schlussquartal 2016 zeigt aber preisbereinigt mit plus 0,6 Prozent eine positive Tendenz. Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im Dezember 2016 preisbereinigt 1,1 Prozent weniger und nominal 0,7 Prozent mehr um als im Dezember 2015. Dabei lag der Umsatz bei den Supermärkten, SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten preisbereinigt um 0,8 Prozent niedriger und nominal um 1,0 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Im Facheinzelhandel mit Lebensmitteln wurde preisbereinigt 5,0 Prozent und nominal 3,4 Prozent weniger umgesetzt als im Dezember 2015, teilten die Statistiker weiter mit. Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln lagen die Umsätze mit preisbereinigt minus 1,0 Prozent unter und nominal plus 0,4 Prozent über den Werten des Vorjahresmonats. Den stärksten realen Zuwachs hatte der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf: Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg dessen Umsatz im Dezember 2016 preisbereinigt um 1,0 Prozent und nominal um 0,7 Prozent. Im gesamten Jahr 2016 setzte der deutsche Einzelhandel preisbereinigt 1,6 Prozent und nominal 2,2 Prozent mehr um als im Jahr 2015. Damit konnten die deutschen Einzelhändler im siebten Jahr in Folge preisbereinigte und nominale Umsatzsteigerungen gegenüber dem jeweiligen Vorjahr erzielen. Kalender- und saisonbereinigt lag der Umsatz im Dezember 2016 im Vergleich zum November 2016 preisbereinigt um 0,9 Prozent und nominal um 0,3 Prozent niedriger.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!