Deutsche, Post

Die Deutsche Post erhält für ihren Elektrolieferwagen StreetScooter Work eine Zulassung für die Großserienproduktion.

07.12.2018 - 18:45:45

Deutsche Post darf Elektrolieferwagen in Großserie produzieren

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg habe die Genehmigung für das Tochterunternehmen der Post erteilt, das ursprünglich von Professoren der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen gegründet worden war, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Bislang sei das Nutzfahrzeug mit einer Kleinseriengenehmigung verkauft worden.

Das KBA hätte dabei Bauteile entdeckt, die für normale Zulassungen zu hohe Mengen an Schwermetallen enthielten. Dieses Problem habe die Post-Tochter mittlerweile behoben und sie könne nun den nächsten Schritt ergreifen, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. "Durch die Großseriengenehmigung können auch große Fahrzeugmengen bei Flottenbestellungen problemlos zugelassen werden, und das auch im Ausland", sagte Street Scooter-Chef Achim Kampker. Ende Mai eröffnete die Firma neben dem Werk in Aachen eines in Düren und plant, die Produktion auf 20.000 Stück pro Jahr zu erhöhen. Das emissionsfreie Gefährt wird auch von der Bundesregierung gefördert, damit die Schadstoffbelastung in den Großstädten zurückgeht und Fahrverbote von Dieselautos verhindert werden können.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bericht: Bahn will Finanzlücke mit neuen Schulden stopfen Der Vorstand der Deutschen Bahn will offenbar einen weiteren Kredit in Höhe von einer Milliarde Euro aufnehmen, um die Finanzierungslücke in der Bilanz zu schließen. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 15:01) weiterlesen...

Ifo-Chef kritisiert völlig überzogene China-Angst Der Chef des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, hat vor einer Abschottung deutscher Märkte vor chinesischen Investoren gewarnt. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 13:08) weiterlesen...

Diesel-Gründer Rosso fand eigene Marke einfach nicht mehr cool Diesel-Gründer Renzo Rosso will die von ihm vor rund 40 Jahren gegründete Jeans-Marke neu aufstellen: "Wir waren ein bisschen altbacken geworden, einfach nicht mehr cool. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 12:43) weiterlesen...

Ifo-Chef warnt vor zu starker Fokussierung auf E-Mobilität Im Streit über die Förderung der Elektromobilität warnen immer mehr Experten davor, andere Antriebsarten zu vernachlässigen. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 11:53) weiterlesen...

Illegale Exportpraktiken: EU erhöht Druck auf China Die EU-Kommission geht gegen chinesische Unternehmen wegen der Umgehung von Antidumpingzöllen vor. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 09:43) weiterlesen...

Ifo-Chef: Politik muss sich bei möglicher Bankenfusion raushalten Der Chef des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, hat die Politik dazu aufgerufen, sich aus einer möglichen Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank herauszuhalten. (Wirtschaft, 22.03.2019 - 09:43) weiterlesen...