Bahn, Verkehr

Die Deutsche Bahn will mittelfristig ihre Dieselloks ausrangieren.

30.08.2022 - 13:39:29

Verkehr - Zweikraft-Lok: Alternative Antriebe auf der Schiene. Ersetzt werden sollen sie mit Zweikraft-Loks, die zwischen einem Diesel- und Elektroantrieb wechseln können.

Berlin/Wegberg-Wildenrath - Die Deutsche Bahn will mittelfristig sämtliche Dieselloks aus der eigenen Flotte verbannen - und setzt dafür auch auf sogenannte Zweikraft-Loks. Die ersten Modelle werden derzeit im nordrhein-westfälischen Wegberg-Wildenrath getestet und sollen Ende September auf der Branchenmesse Innotrans der Öffentlichkeit vorgestellt werden, teilte die Bahn-Güterverkehrstochter DB Cargo am Dienstag mit.

Die Fahrzeuge können zwischen herkömmlichem Diesel- und modernem Elektroantrieb wechseln und damit sowohl auf elektrifizierten Gleisstrecken als auch auf Nebenstrecken ohne Oberleitung eingesetzt werden.

150 Loks hat DB Cargo für den Güterverkehr bei Siemens bestellt, mit einer Erweiterungsfunktion auf 400 Fahrzeuge. Sie sollen vor allem zeitaufwendige Rangiervorgänge vereinfachen. Die ersten Fahrzeuge sollen 2024 ausgeliefert werden. Daneben setzt die Bahn auf Hybrid-Rangier-Loks, bei denen der Diesel-Antrieb durch einen Elektromotor unterstützt wird. 50 solcher Loks sollen ebenfalls ab 2024 an die Bahn ausgeliefert werden.

Laut dem Konzern sind derzeit insgesamt noch rund 900 Dieselloks älterer Bauart in Deutschland im Einsatz. Sie sollen mittelfristig in den nächsten zehn bis 20 Jahren durch alternative Antriebe ersetzt werden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Verkehr - Fernreisen bei der Bahn werden teurer. Wer noch zu den alten Preisen reisen will, sollte bald buchen. Teure Heimfahrt zu Weihnachten: Auch die Bahn kämpft mit hohen Energiekosten und gibt diese ab Dezember in Teilen an die Fahrgäste weiter. (Wirtschaft, 28.09.2022 - 15:40) weiterlesen...

Fernreisen bei der Bahn werden teurer. Wer noch zu den alten Preisen reisen will, sollte bald buchen. Teure Heimfahrt zu Weihnachten: Auch die Bahn kämpft mit hohen Energiekosten und gibt diese ab Dezember in Teilen an die Fahrgäste weiter. (Wirtschaft, 28.09.2022 - 15:37) weiterlesen...

Katze «Rosie» geht allein auf Bahnreise. Doch fliegen wollte sie laut Polizei dann wohl doch nicht. Wurde es Katze «Rosie» in Regensburg zu eng? Allein geht sie auf Tour und besteigt den Express zum Flughafen München. (Unterhaltung, 28.09.2022 - 14:44) weiterlesen...

Verkehr - Bahn-Preise im Fernverkehr steigen um fast fünf Prozent. Auch die Bahncards werden teurer. Der Grund für die Anhebung ist keine wirkliche Überraschung. Zum Fahrplanwechsel im Dezember erhöht die Bahn die Preise im Fernverkehr. (Wirtschaft, 28.09.2022 - 14:42) weiterlesen...

Bahn-Preise im Fernverkehr steigen um fast fünf Prozent. Auch die Bahncards werden teurer. Der Grund für die Anhebung ist keine wirkliche Überraschung. Zum Fahrplanwechsel im Dezember erhöht die Bahn die Preise im Fernverkehr. (Wirtschaft, 28.09.2022 - 14:39) weiterlesen...

LKW stößt auf Usedom mit Zug zusammen - Verletzte. Der Bahnübergang war nur mit Halbschranken gesichert. Auf der Ferieninsel Usedom kam es zu einer Kollision eines Zuges mit einem Lastwagen. (Unterhaltung, 27.09.2022 - 10:16) weiterlesen...