Energie, Bundesbürger

Die Bundesbürger fordern vom Staat mehr Entlastung von den steigenden Preisen.

12.08.2022 - 07:15:55

Bundesbürger fordern vom Staat mehr Entlastung von Inflation

Eine klare Mehrheit von 58 Prozent ist der Meinung, die Bundesregierung tue diesbezüglich "zu wenig", so eine Umfrage für das ZDF-Politbarometer, die am Freitag veröffentlicht wurde. 30 Prozent sind der Ansicht, die Maßnahmen seien "gerade richtig" und 5 Prozent finden, es werde schon "zu viel" getan.

Dabei zieht sich die Kritik durch die Anhänger aller Parteien. Selbst 52 Prozent der SPD-Wähler, 53 Prozent der Grünen-Wähler und 60 Prozent der FDP-Anhänger finden, es werde von der Bundesregierung zu wenig gegen die Inflation getan. Bei den Wählern von CDU und CSU ist die Kritik an der Bundesregierung mit 53 Prozent ähnlich stark ausgeprägt, viel heftiger aber bei Wählern der Linkspartei (71 Prozent) und AfD (80 Prozent).

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

EU-Kommissare Breton und Gentiloni fordern neuen EU-Schuldenfonds Die beiden EU-Kommissare Thierry Breton und Paolo Gentiloni haben auf das deutsche 200-Milliarden-Ausgabenpaket mit der Forderung nach einem neuen schuldenfinanzierten EU-Fonds zur Abfederung der Energiekrise reagiert. (Wirtschaft, 03.10.2022 - 21:28) weiterlesen...

Söder verlangt Gaspreisbremse noch im Oktober Aus den Ländern wächst der Druck auf die Ampelkoalition, schnell die angekündigte Gaspreisbremse einzuführen. (Wirtschaft, 03.10.2022 - 16:23) weiterlesen...

Tschentscher warnt vor Abwanderung energieintensiver Industrien Der künftige Bundesratspräsident Peter Tschentscher (SPD) hat Bund und Länder zu weiteren Notmaßnahmen aufgerufen, die über den 200-Milliarden-Euro-"Abwehrschirm" hinausgehen. (Wirtschaft, 03.10.2022 - 14:36) weiterlesen...

Lemke erwartet keine Energiespar-Gesetze für Privathaushalte Auf Privathaushalte kommen nach den Worten von Umweltministerin Steffi Lemke keine gesetzlichen Vorschriften zum Energiesparen zu. (Wirtschaft, 03.10.2022 - 08:54) weiterlesen...

Städtetag mahnt Privathaushalte zum Energiesparen Der Deutsche Städtetag hat zu größeren Anstrengungen beim Energiesparen aufgerufen. (Wirtschaft, 03.10.2022 - 01:03) weiterlesen...

Finanzierungsfragen bei 9-Euro-Ticket-Nachfolge weiter offen Angesichts der steigenden Energiepreise will der Bund das nächste Gesetzespaket für die "Entlastung" von Bürgern und Unternehmen schnell verabschieden. (Wirtschaft, 02.10.2022 - 13:08) weiterlesen...