Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immobilien, Wirtschaftskrise

Die boomende Baubranche rechnet mit Nachschubproblemen bis ins kommende Frühjahr.

10.11.2021 - 07:38:08

Bauunternehmen erwarten Material-Lieferprobleme bis ins Frühjahr

Die Unternehmen gehen selbst derzeit davon aus, dass die Lieferprobleme im Durchschnitt noch 5 Monate andauern werden, so eine Ifo-Umfrage. Gleichzeitig meldeten im Hochbau 38,0 Prozent der Betriebe Beeinträchtigungen durch Lieferverzögerungen im Oktober, im September waren es noch 36,3 Prozent.

"Die Entspannungstendenz der Vormonate setzte sich im Hochbau nicht fort", sagte Ifo-Forscher Felix Leiss. Der Tiefbau verzeichnete indes eine leichte Verbesserung: Die Zahl der Firmen mit Nachschubproblemen sank auf 26,1 Prozent, nach 27,6 Prozent im Vormonat. Die Baustoffindustrie ist energieintensiv und spürt die starken Preisanstiege der letzten Monate. Auch im Großhandel mit Baustoffen steigen die Preise weiter. Insbesondere den Hochbau setzt dies unter Druck. Vielerorts planten die Betriebe, die Baupreise anzuheben, sagte Leiss.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Mobimo Holding AG: Klimaneutral im Jahr 2050: Mobimo präsentiert CO2-Absenkpfad. Mobimo Holding AG: Klimaneutral im Jahr 2050: Mobimo präsentiert CO2-Absenkpfad Mobimo Holding AG: Klimaneutral im Jahr 2050: Mobimo präsentiert CO2-Absenkpfad (Boerse, 26.11.2021 - 18:04) weiterlesen...

INDEX-MONITOR: Deutsche Wohnen im MDax und Vitesco im SDax erwartet FRANKFURT - Während es im Dax erhalten. (Boerse, 26.11.2021 - 16:01) weiterlesen...

KORREKTUR/ROUNDUP: Ampel-Koalition will Mietpreisbremse verlängern (Berichtigt wird in Überschrift und Text, dass die Verschärfung eine Regelung betrifft, die nicht Teil der Mietpreisbremse ist. (Boerse, 25.11.2021 - 18:38) weiterlesen...

Immobilien - Bundesbank warnt vor Risiken auf deutschem Immobilienmarkt. Doch es gibt Risiken, vor allem auf dem Immobilienmarkt. Das deutsche Finanzsystem hat die Pandemie bisher ohne größere Rückschläge verdaut - auch dank staatlicher Hilfsmilliarden für Unternehmen. (Wirtschaft, 25.11.2021 - 12:36) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt Vonovia auf 'Conviction Buy List'. Das Kursziel lautet 71,90 Euro. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von Vonovia nach Vorlage des Koalitionsvertrags der künftigen Ampel-Regierung auf der "Conviction Buy List" belassen. (Boerse, 25.11.2021 - 09:20) weiterlesen...

Applaus und Kritik: Das sagt die Wirtschaft zum Koalitionsvertrag. Vieles weise in die richtige Richtung, sagte Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger am Mittwoch. Digitalisierung, Dekarbonisierung und demografischer Wandel verlangten allerdings Antworten und einen "großen Wurf", so Dulger. BERLIN - Aus der Wirtschaft kommt viel grundsätzliches Lob für den Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP - und manche Kritik. (Boerse, 24.11.2021 - 19:10) weiterlesen...