Umweltschutz, Abfallwirtschaft

Deutschlands Abfallwirtschaft will ihre Klimagas-Emissionen bis 2030 halbieren.

03.09.2019 - 07:13:26

Abfallwirtschaft will CO2-Emissionen bis 2030 halbieren

Die Deponiebetreiber werden dazu am Dienstag eine Verpflichtung auf Maßnahmen unterzeichnen, die bis 2027 zu einer Jahresminderung "von mindestens einer Million Tonnen" CO2-Äquivalante führen, berichtet die "Neuen Osnabrücker Zeitung". Vor allem durch Altabfälle gelangt von den Deponien das besonders aggressive Klimagas Methan in die Atmosphäre.

Die Betreiber verpflichten sich nun, durch zusätzliche Belüftungsmaßnahmen die Methanbildung zu reduzieren und das dennoch entweichende Gas zu sammeln. "Mit der Selbstverpflichtung der Branche und der Förderung des Bundesumweltministeriums wird es gelingen, das Klimaziel der Abfallwirtschaft für 2030 zu erreichen", sagte Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) der NOZ. "Das ist ein Baustein für das Klimaschutzprogramm, das wir im Klimakabinett in diesem Monat beschließen werden. Die Abfallwirtschaft geht hier mit gutem Beispiel voran." Das Umweltministerium geht davon aus, dass die Emissionen der Abfallwirtschaft durch die neuen Maßnahmen bis 2030 auf unter vier Millionen Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr gedrückt werden können. Das wäre mehr als eine Halbierung gegenüber 2016, als 8,4 Millionen Tonnen Treibhausgase ausgestoßen wurden. Die erforderliche Fördersumme bezifferte das Ministerium auf 62 Millionen Euro.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Osram-Übernahme: Personal für Prüfung durch Wirtschaftsministerium Im Kampf gegen eine Übernahme durch den österreichischen Chipkonzern AMS hoffen Arbeitnehmervertreter von Osram auf staatliche Unterstützung. (Wirtschaft, 20.09.2019 - 18:06) weiterlesen...

Facebook-Währung wird nicht an Chinas Währung gekoppelt Facebook will seine geplante Kryptowährung Libra nicht, wie von US-Politikern befürchtet, an den chinesischen Yuan koppeln. (Wirtschaft, 20.09.2019 - 18:04) weiterlesen...

Apple sorgt mit Update für Daten-Weltrekord Mit der Veröffentlichung des neuen Smartphone-Betriebssystem iOS13 hat Apple einen neuen Weltrekord für transferiertes Datenvolumen pro Sekunde beim weltgrößten Internetknoten DE-CIX in Frankfurt verursacht. (Wirtschaft, 20.09.2019 - 17:10) weiterlesen...

VDV-Präsident will Milliarden-Paket für ÖPNV-Ausbau Mitten in die anstehende Entscheidung der Bundesregierung über die künftige Klimaschutz-Strategie Deutschlands hinein fordert der Verband deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) Milliardeninvestitionen für den Ausbau des Nahverkehrs. (Wirtschaft, 20.09.2019 - 11:06) weiterlesen...

TK fürchtet Zugriff ausländischer Konzerne auf Gesundheitsdaten Die Techniker Krankenkasse (TK) fordert mehr Tempo bei der Einführung der digitalen Patientenakten. (Wirtschaft, 20.09.2019 - 05:04) weiterlesen...

Verkehrsministerium kommt Taxigewerbe bei Rückkehrpflicht entgegen Bei der Liberalisierung des Taximarktes droht Fahrdienstvermittlern wie Uber ein Rückschlag. (Wirtschaft, 20.09.2019 - 05:02) weiterlesen...