Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CDU-Wirtschaftsrat, Bonpflicht

Der Wirtschaftsrat der CDU drängt auf eine längere Übergangsfrist bei der Einführung der Bonpflicht an Kassen des Einzelhandels bis zum 1.

19.07.2020 - 11:53:34

CDU-Wirtschaftsrat für längere Übergangsfrist bei Bonpflicht

Januar 2022. "Bundesfinanzminister Olaf Scholz ignoriert sträflich den Hilferuf der Branche", sagte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates, der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Seit dem 1. Januar sind Einzelhandel, Gastronomie und andere Branchen verpflichtet, ausschließlich gesicherte Kassen einzusetzen und Belege an die Kunden auszugeben. Bisher gilt eine Übergangsfrist bis zum 30. September dieses Jahres.

"Die Kassenaufrüstung und die Bonpflicht belasten viele Betriebe in der aktuellen Krise unnötig. Abgesehen von den zusätzlichen Kosten für die Umrüstung der Kassen und für die Beschaffung entsprechender Bonrollen, löst die Belegausgabepflicht eine unverantwortliche Papierflut aus", so Steiger. Die Zeit bis zum 1. Januar 2022 soll nach Auffassung des Wirtschaftsrats genutzt werden, um Rechtssicherheit auch für digitale Lösungen zu schaffen. "Ganz grundsätzlich benötigen wir in der aktuellen Phase des Re-Starts nach der Coronakrise Konzepte zur Wiederbelebung der Läden mit Kundengeschäft, sonst hängen an vielen Geschäften in unseren Innenstädten zum Ende dieses Jahres Schilder mit der Aufschrift: Wegen Insolvenz geschlossen", mahnte Steiger. Der Wirtschaftsrat fordert etwa eine Lockerung des Ladenschlussgesetzes.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

BER-Chef will bessere Anbindung an internationales Flugverkehrsnetz Berlins Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup fordert für den neuen Hauptstadtflughafen BER eine bessere Anbindung an das internationale Flugverkehrsnetz. (Wirtschaft, 22.09.2020 - 14:51) weiterlesen...

Europa-Grüne werfen Scholz Versagen im Kampf gegen Geldwäsche vor Die Europa-Grünen haben Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) Versagen im Kampf gegen die internationale Geldwäsche vorgeworfen. (Wirtschaft, 22.09.2020 - 13:54) weiterlesen...

BDI nennt britisches Binnenmarktgesetz weitere Hiobsbotschaft BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang hat das britische Binnenmarktgesetz als "weitere Hiobsbotschaft für Unternehmen auf beiden Seiten des Kanals" bezeichnet. (Wirtschaft, 22.09.2020 - 11:22) weiterlesen...

Berlins Flughafenchef schlägt wegen Coronakrise Alarm Berlins Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup schlägt angesichts der Coronakrise Alarm. (Wirtschaft, 22.09.2020 - 11:00) weiterlesen...

Reallöhne im zweiten Quartal deutlich gefallen Die Reallöhne in Deutschland sind im zweiten Quartal 2020 deutlich gefallen. (Wirtschaft, 22.09.2020 - 10:45) weiterlesen...

ARM-Gründer: Trump bedroht technologische Souveränität Europas. "Es geht um weit mehr als die bedrohten Arbeitsplätze, um mehr als nur ARM", sagte Hauser dem Nachrichtenportal T-Online. Vor der geplanten Übernahme des britischen Chip-Designers ARM durch den US-Konzern Nvidia hat der Mitgründer von ARM, Hermann Hauser, seine Kritik an dem Deal bekräftigt. (Wirtschaft, 22.09.2020 - 10:40) weiterlesen...