RSS-Beitrag

Der Windkraftanlagenbauer Nordex hat gestern seine endg?ltigen Zahlen f?r das dritte Quartal ver?ffentlicht.

16.11.2021 - 13:39:36

Nordex nach den Zahlen: Jetzt spricht Goldman Sachs!. Zwar mussten die Hamburger ein Minus von 40 Millionen Euro hinnehmen, was allerdings von den Marktteilnehmern erwartet worden war.

Der Windkraftanlagenbauer Nordex hat gestern seine endg?ltigen Zahlen f?r das dritte Quartal ver?ffentlicht. Zwar mussten die Hamburger ein Minus von 40 Millionen Euro hinnehmen, was allerdings von den Marktteilnehmern erwartet worden war. In den ersten neun Monaten steigerte Nordex den Umsatz auf rund vier Milliarden Euro bei einem EBITDA von rund 100 Millionen Euro.?

Die Kollegen von Goldman Sachs haben diese Zahlen zum Anlass genommen, Nordex neu zu bewerten. Die Einsch?tzung der Investmentb?nker bleibt bei ?neutral?. Das neue Kursziel liegt jetzt bei 17,80 Euro. Aktuell notiert die Aktie nach zuletzt extrem starken Tagen bei 15,30 Euro. Das Kursziel von Goldman Sachs entspricht damit aus heutiger Sicht einem Aufw?rtspotenzial von rund 16 Prozent.?

Nordex scheint die Wende also geschafft zu haben und auch die Experten werden wieder bullisher. Ist der aktuelle Aufschwung also der Beginn einer neuen Rallye oder doch wieder nur eine kurze technische Erholung? Angesichts der spannenden Situation haben wir Unternehmen und Aktienkurs einmal genauer unter die Lupe genommen. Die Resultate haben wir in einem brandneuen Nordex-eBook f?r Sie zusammengefasst.? Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Nordex der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Nordex-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de