Gesundheit, Pflicht

Der verbindliche Start der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAu), auch digitale Krankmeldung genannt, und des E-Rezepts verschiebt sich.

04.11.2021 - 14:28:08

Pflicht für Elektronischen Krankenschein und E-Rezept verschoben

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat eine Übergangsregelung getroffen, schreibt das "Handelsblatt" (Freitagausgabe). Ärzte können Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen und Rezepte jetzt noch bis zum 30. Juni 2022 in Papierform ausstellen.

Der digitale Versand von Krankmeldungen und Rezepten sollte für Ärzte gemäß dem Patienten-Daten-Schutz-Gesetz ab dem neuen Jahr zur Pflicht werden. Die KBV nennt als Grund für die Aufschiebung des verbindlichen Starts unausgereifte Prozesse.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

RKI meldet 73209 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 439,2 Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Donnerstagmorgen vorläufig 73.209 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Wirtschaft, 02.12.2021 - 03:30) weiterlesen...

64 Prozent weniger Streitfälle im öffentlichen Personenverkehr Die Streitfälle der Verbraucher mit Fluggesellschaften, Bahn- und Busunternehmen sind in diesem Jahr deutlich zurückgegangen. (Wirtschaft, 02.12.2021 - 01:04) weiterlesen...

IW warnt mit 2G vor Umsatzeinbußen für Einzelhandel und Gastronomie Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) erwartet, dass eine 2G-Ausweitung Einzelhandel und Gastgewerbe Umsatzeinbußen bringen wird. (Wirtschaft, 02.12.2021 - 00:03) weiterlesen...

Prozesse - BGH: Bei Geschäftsmiete im Lockdown keine Pauschallösung Die Ladenschließungen in der Pandemie hat viele Einzelhändler in finanzielle Bedrängnis gebracht: Mit einem Schlag alle Kunden weg - aber der Mietvertrag läuft trotzdem weiter. (Wirtschaft, 01.12.2021 - 11:26) weiterlesen...

BGH klärt - Müssen Geschäfte im Lockdown die volle Miete zahlen? Die Ladenschließungen in der Pandemie hat viele Einzelhändler in finanzielle Bedrängnis gebracht: Mit einem Schlag alle Kunden weg - aber der Mietvertrag läuft trotzdem weiter. (Wirtschaft, 01.12.2021 - 07:46) weiterlesen...

RKI meldet 67186 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 442,9 Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmorgen vorläufig 67.186 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Wirtschaft, 01.12.2021 - 03:36) weiterlesen...