Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Umsatz, Gastgewerbe

Der Umsatz im deutschen Gastgewerbe ist auch im Juli 2020 deutlich unter dem vor der Coronakrise etablierten Niveau geblieben.

15.09.2020 - 08:54:59

Umsatz im Gastgewerbe weiter deutlich unter Vorkrisenniveau

Im Vergleich zum Vorjahresmonat erzielten die Unternehmen real 26,8 Prozent und nominal 22,3 Prozent geringere Umsätze, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Die Hotels und sonstigen Beherbergungsunternehmen erzielten demnach im Vergleich zum Juli 2019 real 31,0 Prozent niedrigere Umsätze.

In der Gastronomie fiel der Umsatz gegenüber dem Vorjahresmonat real um 24,3 Prozent. Innerhalb der Gastronomie lag der reale Umsatz der Caterer im siebten Monat des Jahres um 41,9 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats. Die Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen zeigten allerdings im Juli 2020 positive Auswirkungen auf das Gastgewerbe in Deutschland, so die Statistiker. Im Vergleich zum Vormonat stieg der Umsatz real um 21,9 Prozent und nominal um 27,6 Prozent. Allerdings lag der Umsatz real noch 28,7 Prozent unter dem Niveau vom Februar 2020, dem Monat vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Eigentümerverband kritisiert Baulandkommission Der Eigentümerverband Haus und Grund hat vor der Zwischenbilanzkonferenz der Baulandkommission am Montag schwere Kritik an dem Gremium geübt. (Wirtschaft, 28.09.2020 - 01:02) weiterlesen...

Bayer unterstützt Green Deal der EU-Kommission Der Pharma- und Agrochemie-Konzern Bayer AG unterstützt den "Green Deal" der EU-Kommission. (Wirtschaft, 28.09.2020 - 00:03) weiterlesen...

Siemens Energy: Arbeitnehmer fordern Verzicht auf Kündigungen Vor dem Börsendebüt von Siemens Energy haben die Arbeitnehmer einen Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen im neuen Unternehmen gefordert. (Wirtschaft, 27.09.2020 - 14:19) weiterlesen...

Zielke-Nachfolger gefunden - Sanierer von der Deutschen Bank wird neuer Commerzbank-Chef. Der neue Konzernchef kommt ausgerechnet von der benachbarten Konkurrenz. Nun muss es rasch um Inhalte gehen. Schneller als erwartet ist die wichtigste Personalie bei der Commerzbank geklärt. (Wirtschaft, 27.09.2020 - 11:48) weiterlesen...

Galeria-Kaufhof-Karstadt-Chef für Sonntagsöffnungen Der neue Chef der Kauhaus-Gruppe Galeria Karstadt Kaufhof, Miguel Müllenbach, hat die Gewerkschaften aufgefordert, ihre Haltung zu Sonntagsöffnungen in Pandemie-Zeiten zu überdenken. (Wirtschaft, 27.09.2020 - 00:08) weiterlesen...

Kaeser erwartet Kohletechnik-Ausstieg von Siemens Energy Der scheidende Siemens-Chef Joe Kaeser rechnet mit einem Ausstieg des abgespaltenen Energiekonzerns Siemens Energy aus der Kohlekraftwerkstechnik. (Wirtschaft, 27.09.2020 - 00:03) weiterlesen...