Industrie, Gewerbliche

Der Umsatz der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland ist im September 2021 gegenüber dem Vormonat leicht gestiegen.

27.10.2021 - 08:08:48

Gewerbliche Wirtschaft macht etwas mehr Umsatz

Der nominale Umsatz erhöhte sich saison- und kalenderbereinigt gegenüber dem Vormonat um 1,2 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse am Mittwoch mit. Im Vergleich zum Niveau des Vorkrisenmonats Februar 2020 stieg der Umsatz um 13,6 Prozent.

Die Umsatzentwicklung für August 2021 gegenüber dem Vormonat wurde anhand der vollständigen Daten von -0,3 Prozent um 0,6 Prozentpunkte nach unten auf -0,9 Prozent revidiert, so die Statistiker weiter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

USA: Bauausgaben legen leicht zu. Im Monatsvergleich erhöhten sie sich um 0,2 Prozent, wie das US-Handelsministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem stärkeren Anstieg um 0,4 Prozent gerechnet. Der Bausektor profitiert seit längerem von der hohen Nachfrage nach Wohnraum. Seit einiger Zeit wird er jedoch von coronabedingten Materialengpässen geplagt. WASHINGTON - In den USA sind die Bauausgaben im Oktober leicht gestiegen. (Boerse, 01.12.2021 - 16:14) weiterlesen...

ROUNDUP/Alarmstimmung im Handel: 2G-Regelung bedroht Weihnachtsgeschäft. Und jetzt könnte ausgerechnet im wichtigen Weihnachtsgeschäft sogar noch eine größere Gefahr drohen - wenn bundesweit in großen Teilen des Einzelhandels tatsächlich die 2G-Regel eingeführt werden sollte und nur noch Geimpfte und Genesene in Warenhäusern, Modegeschäften und Elektronikläden einkaufen dürfen. Ausnahmen sollen für Geschäfte des täglichen Bedarfs gelten. DÜSSELDORF - Im Handel herrscht Alarmstimmung: Schon am ersten Adventswochenende blieben viele Verbraucher angesichts hoher Inzidenzzahlen den Innenstädten fern. (Boerse, 01.12.2021 - 14:28) weiterlesen...

Beteiligungsgesellschaft Indus verkauft Automobil-Serienzulieferer Wiesauplast. Ein entsprechender Vertrag sei unterzeichnet worden. Finanzielle Details wurden nicht genannt. BERGISCH GLADBACH - Die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding notierte Unternehmen am Mittwoch mit. (Boerse, 01.12.2021 - 14:20) weiterlesen...

Adler verschafft sich mit Verkäufen finanziell Luft - Aktie erholt. Zum anderen schlägt LEG auch bei der Adler-Tochter Brack Capital Properties (BCP) zu, die rund 12 100 Wohnungen hat. BERLIN/DÜSSELDORF - Der stark unter Druck stehende und hoch verschuldete Immobilienkonzern Adler Group jetzt mit einem Verkaufsvertrag besiegelt. (Boerse, 01.12.2021 - 11:05) weiterlesen...

Immobilienkonzern Adler Group findet mit LEG Käufer für Tochter BCP. Dieser hat sich bereits knapp 31 Prozent für 328 Millionen Euro gesichert, wie die beiden Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf und Berlin mitteilten. Ein Paket von knapp sieben Prozent für 75 Millionen Euro kommt dabei von der Adler Group direkt; die restlichen 24 Prozent von anderen Investoren. LEG hat sich zudem eine Option auf weitere 63 Prozent der BCP-Anteile von der Adler Group gesichert. LEG wird im Falle einer Ausübung dafür mindestens 765 Millionen Euro zahlen. Die Adler Group hatte vor Kurzem den Verkauf von Töchtern und Immobilien angekündigt, um sich finanziell Luft zu verschaffen. BERLIN/DÜSSELDORF - Der stark unter Druck stehende Immobilienkonzern Adler Group notierten Konkurrenten LEG Immobilien gehen. (Boerse, 01.12.2021 - 07:13) weiterlesen...

DB Schenker will im großen Stil in E-Lastwagen investieren. Die Tochter der Deutschen Bahn gab am Dienstag in Essen bekannt, dass sie bei dem schwedischen Hersteller Volta Trucks rund 1500 E-Lastwagen vorbestellt hat. Das finanzielle Volumen der Investition wurde nicht mitgeteilt. ESSEN - Mit einer Großinvestition in die Elektromobilität will das Logistikunternehmen DB Schenker auf seinem Klimakurs vorankommen. (Boerse, 30.11.2021 - 14:55) weiterlesen...