RSS-Beitrag

Der ?sterreichisch-franz?sische Impfstoffentwickler Valneva hat in der vergangenen Woche eine Kapitalerh?hung durchgef?hrt, um frisches Geld zu generieren.

01.11.2021 - 18:30:15

Valneva: Wohin mit dem vielen Geld?. Zun?chst war von 76,5 Millionen Euro die Rede, ehe die begleitenden Banken heute ihre Optionen zogen und neue Aktien f?r weitere 11,5 Millionen Euro zeichneten.

Der ?sterreichisch-franz?sische Impfstoffentwickler Valneva hat in der vergangenen Woche eine Kapitalerh?hung durchgef?hrt, um frisches Geld zu generieren. Zun?chst war von 76,5 Millionen Euro die Rede, ehe die begleitenden Banken heute ihre Optionen zogen und neue Aktien f?r weitere 11,5 Millionen Euro zeichneten. Damit erh?ht sich der Erl?s f?r Valneva auf rund 88 Millionen Euro!

Mit diesem Geld will der Konzern die Impfstoffentwicklung des Totviren-Impfstoff VLA2001 weiter vorantreiben. Es kann sich nur noch um Tage handeln, bis das Unternehmen die Zulassung bei der Europ?ischen Arzneimittelbeh?rde einreicht. An der B?rse brennt die Aktie gerade ein Feuerwerk ab. Sorgte die Ank?ndigung einer Kapitalerh?hung zun?chst f?r einen kr?ftigen R?cksetzer bis unter 18 Euro, konnten diese Verluste schon wieder aufgeholt werden. Den November startet die Aktie mit einem Plus von rund sieben Prozent!

Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Valneva der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche Valneva-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de