Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wirtschaftskrise, Milliarden

Der Staat hat bis Ende Januar 3,7 Milliarden Euro an Corona-Hilfen für Soloselbstständige ausgezahlt.

01.02.2021 - 10:23:49

3,7 Milliarden Euro Corona-Hilfen an Soloselbstständige ausgezahlt

Das geht aus einer Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, über welche die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. 193.738 Soloselbstständige haben demnach Geld erhalten.

Zur konkreten Anzahl der Anträge lägen allerdings keine Daten der Bundesländer vor, heißt es in der Antwort. Die Linkspartei kritisierte die Unterstützung als unzureichend und zu kompliziert. "Viele Soloselbstständige fallen noch immer durchs Raster, sodass sie leer ausgehen", sagte Zimmermann der NOZ. "Soloselbstständigen muss endlich schnell und zielgerichtet geholfen werden", fügte sie hinzu. "Wir fordern einen unbürokratisch ausgezahlten fiktiven Unternehmerlohn in Höhe von monatlich 1.200 Euro, zusätzlich zur Kompensation der Betriebskosten."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ex-Wirtschaftsweiser Bofinger: Inflationsängste sind übertrieben Der Würzburger Ökonomie-Professor und ehemalige Wirtschaftsweise Peter Bofinger hält die Ängste vor nachhaltig anziehenden Preisen für übertrieben. (Wirtschaft, 01.03.2021 - 16:26) weiterlesen...

Deichmann: Handel geht es dramatisch schlecht Deichmann-Chef Heinrich Deichmann zeichnet ein düsteres Bild für seine Branche. (Wirtschaft, 01.03.2021 - 07:53) weiterlesen...

Thalia wirft Bundesregierung Versagen vor Michael Busch, Chef der Buchhandelskette Thalia, hat der Bundesregierung bei der Abfederung der Wirtschaftskrise durch die Corona-Pandemie Versagen vorgeworfen. (Wirtschaft, 28.02.2021 - 12:23) weiterlesen...

Wirtschaft pocht auf konkreten Öffnungsplan Kurz vor den Beratungen von Bund und Ländern über die Corona-Maßnahmen am kommenden Mittwoch pocht die Wirtschaft auf einen konkreten Öffnungsplan. (Wirtschaft, 28.02.2021 - 11:17) weiterlesen...

Wirtschaftsministerium verdoppelt Abschlagszahlung für Unternehmen Unternehmen können bei der Überbrückungshilfe III ab sofort Abschlagszahlungen in doppelter Höhe von bis zu 800.000 Euro vom Staat erhalten. (Wirtschaft, 26.02.2021 - 15:43) weiterlesen...

FDP verlangt von Altmaier Vorschläge für Öffnungen Der Vizechef der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer, hat mit Blick auf die nächsten Corona-Beratungen von Bund und Ländern von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) ein Öffnungskonzept für die Wirtschaft gefordert. (Wirtschaft, 26.02.2021 - 14:59) weiterlesen...