Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

USA, Ikea-Tochter

Der schwedische Möbelriese Ikea will mit seiner US-Tochter Taskrabbit den deutschen Markt für Haushaltshilfen erobern.

21.10.2019 - 11:35:42

Ikea-Tochter Taskrabbit will deutschen Markt erobern

"Wir starten jetzt auf dem deutschen Markt", kündigte Taskrabbit-Chefin Stacy Brown-Philpot in der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" an. "Den Anfang machen wir in Berlin und Umgebung und in der Rhein-Ruhr-Region."

Zum Start wolle Taskrabbit in zwölf Städten vertreten sein, sagte Brown-Philpot der WAZ. Neben Berlin sind es die NRW-Kommunen Bochum, Duisburg, Essen, Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln, Krefeld, Mönchengladbach, Oberhausen und Wuppertal. "Aber dabei soll es nicht bleiben. Ende kommenden Jahres wollen wir auch in Hamburg, München, Stuttgart und Frankfurt präsent sein." Ziel sei es, auf der Online-Plattform von Taskrabbit fast alle Dienstleistungen anzubieten, die rund um einen Haushalt anfallen. "Putzen, Abwaschen, Gartenarbeiten, das Einrichten eines Fernsehers, einen tropfenden Wasserhahn reparieren, Besorgungen machen. Das gehört alles dazu", sagte Brown-Philpot. Ein zentraler Baustein der Geschäftsstrategie von Taskrabbit ist die Zusammenarbeit mit dem Möbelkonzern Ikea. Die US-Firma Taskrabbit war 2017 von Ikea übernommen worden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow nach Vortagsrekord fast unverändert. Am Ende trat der Dow Jones Industrial galt dabei als schwere Bürde für den New Yorker Leitindex. Am Vortag hatte er erstmals in seiner Geschichte zeitweise die Marke von 27 800 Punkten überwunden. NEW YORK - Die jüngsten Rekorde vor Augen haben es die Anleger an den US-Börsen am Donnerstag gemächlich angehen lassen. (Boerse, 14.11.2019 - 22:25) weiterlesen...

Instagram testet Verzicht auf Likes jetzt weltweit. "Nutzer, die Teil des Tests sind, sehen nicht mehr die Gesamtzahl der Likes und Views von Fotos und Videos anderer in ihrem Feed", erläuterte die zu Facebook gehörende Foto-Plattform am Donnerstag. Die Likes für die eigenen Beiträge bleiben für sie sichtbar. MENLO PARK - Instagram wird jetzt bei einigen Nutzern weltweit testweise die Zahl der "Likes" nicht mehr anzeigen. (Boerse, 14.11.2019 - 21:43) weiterlesen...

US-Anleihen verbuchen Kursgewinne. Marktbeobachter begründeten dies zum einen mit der anhaltenden Unsicherheit mit Blick auf die internationalen Handelskonflikte. Ferner enttäuschten aktuelle Konjunkturdaten aus Fernost. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag in einem zögerlichen Umfeld an den Finanzmärkten von ihrem Status als sicherer Hafen profitiert. (Sonstige, 14.11.2019 - 21:16) weiterlesen...

Devisen: Euro vom Einmonatstief erholt. Im Tief war die Gemeinschaftswährung nur noch 1,0989 US-Dollar wert, dann aber kehrte sie wieder über die Marke von 1,10 Dollar zurück. Zuletzt wurden in New York 1,1021 Dollar bezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,0997 (Mittwoch: 1,1006) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9093 (0,9086) Euro gekostet. NEW YORK - Der Euro hat am Donnerstag sein tiefstes Niveau seit einem Monat erreicht, sich dann aber davon erholt. (Boerse, 14.11.2019 - 21:12) weiterlesen...

Aktien New York: Dow lässt Fortschritte im Handelsstreit vermissen. Der Dow Jones Industrial galt dabei als schwere Bürde für den New Yorker Leitindex. Am Vortag hatte der Index erstmals in seiner Geschichte die Marke von 27 800 Punkten überwunden. NEW YORK - Die jüngsten Rekorde vor Augen haben die US-Börsen am Donnerstag schwächer tendiert. (Boerse, 14.11.2019 - 20:08) weiterlesen...

USA begrüßen Aufhebung von Geflügel-Importstopp durch China. Es werde damit gerechnet, dass nun jährlich Geflügelfleisch mit einem Warenwert von mehr als einer Milliarde US-Dollar (910 Mio Euro) aus den USA nach China exportiert werden könne, erklärte der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer am Donnerstag in einer Mitteilung. WASHINGTON - Die US-Regierung hat China für die Aufhebung eines Geflügel-Importverbots gelobt. (Boerse, 14.11.2019 - 19:23) weiterlesen...