RSS-Beitrag

Der scheidende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht sich massiver Kritik ausgesetzt.

21.11.2021 - 19:51:22

BioNTech: Spahn muss zur?ckrudern! Impfstoff wird nicht zur?ckgehalten!. Spahn hatte geplant f?r den BioNTech-Impfstoff Bestellobergrenzen festzulegen, um die kurz vor dem Verfallsdatum stehenden Moderna-Dosen zuerst auszuliefern. Doch schon nach wenigen Stunden muss Spahn nun zur?ckrudern.

Der scheidende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht sich massiver Kritik ausgesetzt. Spahn hatte geplant f?r den BioNTech-Impfstoff Bestellobergrenzen festzulegen, um die kurz vor dem Verfallsdatum stehenden Moderna-Dosen zuerst auszuliefern. Doch schon nach wenigen Stunden muss Spahn nun zur?ckrudern. Denn die Bestellungen an Impfstoffen sind so hoch, dass Spahn keine Wahl bleibt?

Allein in dieser und der n?chsten Woche werden zehn Millionen BioNTech-Dosen an die L?nder ausgeliefert, vermeldete zuerst das Portal ?Business Insider?. Der BioNTech-Impfstoff erfreut sich also nach wie vor extremer Beliebtheit bei den Menschen und damit nat?rlich auch bei den Arztpraxen. Auch an der B?rse machen die Mainzer derzeit von sich reden. Denn die vergangenen acht Sitzungen konnten allesamt mit Kursgewinnen beendet werden, was die Aktie nun wieder in den Bereich der 300-Dollar-Marke gesp?lt hat!

BioNTech findet also zu alter St?rke zur?ck. Doch wie weit kann es f?r die BioNTech-Aktie jetzt nach oben gehen? Wo liegen die n?chsten Kursziele? Angesichts der hochspannenden Situation haben wir die Fakten zu Unternehmen und Aktie zusammengetragen und analysiert. Die Ergebnisse haben wir in unserer brandneuen BioNTech-Sonderanalyse zusammengefasst, die Sie heute ausnahmsweise kostenlos herunterladen k?nnen. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von BioNTech der letzten drei Monate.
F?r eine ausf?hrliche BioNTech-Analyse einfach hier klicken.

@ anlegerverlag.de