Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bauhauptgewerbe, Aufträge

Der reale Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist im September 2019 saison- und kalenderbereinigt 4,1 Prozent höher als im Vormonat gewesen.

25.11.2019 - 08:46:29

Bauhauptgewerbe verzeichnet mehr Aufträge

Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich stieg das reale Volumen der saison- und kalenderbereinigten Auftragseingänge von Juli bis September 2019 gegenüber April bis Juni 2019 um 0,6 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Im Vorjahresvergleich war der kalenderbereinigte reale Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im neunten Monat des Jahres um 1,4 Prozent höher als im September 2018. In den ersten neun Monaten des Jahres stieg der Auftragseingang real um 4,0 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Im September 2019 lagen die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe in Betrieben von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen nominal mit rund 7,2 Milliarden Euro 8,6 Prozent höher als im September 2018, so die Statistiker weiter. Einen höheren Auftragseingang in einem September hatte es zuletzt vor 24 Jahren gegeben (1995: 7,6 Milliarden Euro). Damit bleibt das Auftragseingangsvolumen seit Dezember 2018 auf Rekordniveau. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Auftragseingänge in den ersten neun Monaten 2019 nominal um 9,6 Prozent.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Wirtschaftsminister warnt vor Scheitern von Tesla-Werk Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat mit Blick auf die Planungs- und Genehmigungsverfahren vor einem Scheitern des geplanten Tesla-Werks bei Berlin gewarnt. (Wirtschaft, 15.12.2019 - 14:15) weiterlesen...

FDP kritisiert geplante Auskunftspflicht für Passwörter Der innenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Konstantin Kuhle, hat mit scharfer Kritik auf Pläne des Bundesjustizministeriums reagiert, Sicherheitsbehörden künftig zu erlauben, bei Online-Plattformen Nutzer-Passwörter abzufragen. (Wirtschaft, 15.12.2019 - 12:42) weiterlesen...

Grüne fordern neue Standards bei IT-Sicherheit Die Grünen fordern die Bundesregierung zu einem besseren Schutz der digitalen Infrastruktur Deutschlands auf. (Wirtschaft, 15.12.2019 - 12:10) weiterlesen...

Bitkom: Fachkräfteproblem ist Bremsklotz der deutschen Wirtschaft Der IT-Branchenverband Bitkom sieht das aktuelle Fachkräfteproblem als "Bremsklotz" der deutschen Wirtschaft. (Wirtschaft, 15.12.2019 - 09:30) weiterlesen...

Spahn will klare Kriterien für ausländische Fachkräfte Vor dem Fachkräftegipfel am Montag im Kanzleramt hat sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für klare Kriterien bei der Zuwanderung von ausländischen Fachkräften ausgesprochen. (Wirtschaft, 15.12.2019 - 01:01) weiterlesen...

DWS-Chef fürchtet zunehmende Spannungen im Finanzsystem Der Chef des Vermögensverwalters DWS, Asoka Wöhrmann, sieht in Strafzinsen auf private Einlagen als Folge der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank nur die Spitze des Eisbergs. (Wirtschaft, 15.12.2019 - 00:01) weiterlesen...