Industrie, Auftragseingang

Der preisbereinigte Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe ist im Oktober 2018 saison- und kalenderbereinigt um 0,3 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen.

06.12.2018 - 08:14:42

Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe gestiegen

Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben am Donnerstag mit. Für September ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Anstieg von 0,1 Prozent gegenüber August (vorläufiger Wert: +0,3 Prozent).

Der preisbereinigte Auftragseingang ohne Großaufträge im Verarbeitenden Gewerbe lag im Oktober saison- und kalenderbereinigt um 0,3 Prozent höher als im Vormonat. Im zehnten Monat des Jahres fielen die Aufträge aus dem Inland im Vergleich zum Vormonat um 3,2 Prozent, die Auslandsaufträge erhöhten sich um 2,9 Prozent. Dabei nahmen die Auftragseingänge aus der Eurozone um 7,3 Prozent zu. Die Auftragseingänge aus dem restlichen Ausland erhöhten sich um 0,3 Prozent gegenüber September. Bei den Herstellern von Vorleistungsgütern lag der Auftragseingang im Oktober um 0,8 Prozent höher als im Vormonat. Bei den Herstellern von Investitionsgütern gab es einen Anstieg von 0,4 Prozent. Im Bereich der Konsumgüter fielen die Aufträge um 1,7 Prozent. Der preisbereinigte Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe lag nach vorläufigen Angaben im Oktober saison- und kalenderbereinigt um 1,0 Prozent höher als im Vormonat, so die Statistiker weiter. Für September ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Rückgang von 1,0 Prozent gegenüber August (vorläufiger Wert: -1,1 Prozent).

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Post erweitert Altersteilzeit - künftig schon mit 55 möglich. Die Post und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi haben dazu einen 2011 abgeschlossenen Generationenvertrag ausgeweitet, wie beide Seiten am Donnerstag mitteilten. Eine so weitgehende Regelung sei "in der Tariflandschaft bislang einmalig", sagte die Verdi-Vizevorsitzende Andrea Kocsis. Der Generationenvertrag ermögliche es älteren Arbeitnehmern in körperlich anstrengenden Berufen, insbesondere Postboten und Paketzustellern, bis zur Regelaltersgrenze zu arbeiten, betonte die Post. BONN - Bei der Deutschen Post können Beschäftigte künftig schon mit 55 Jahren in Altersteilzeit gehen, vier Jahre früher als bisher. (Boerse, 13.12.2018 - 15:12) weiterlesen...

General Electric verkauft Beteiligung und gründet Internet-der-Dinge-Tochter. Wie der Konzern am Donnerstag mitteilte, gründet er dazu eine unabhängige Software-Tochter, in der er das bestehende Geschäft seiner Sparten GE Digital und GE Power Digital einbringt. Dazu gehören Lösungen für das Internet der Dinge für Industrieunternehmen sowie Software für Kraftwerke und Stromnetze. BOSTON - Der kriselnde Siemens-Rivale General Electric (GE) trennt sich weitgehend von seiner Software-Tochter ServiceMax und setzt stärker auf das Geschäft mit dem Internet der Dinge. (Boerse, 13.12.2018 - 14:25) weiterlesen...

Messe Frankfurt erzielt Rekordzahlen. Umsatz und Gewinn stiegen auf Rekordmarken, wie das von der Stadt Frankfurt und dem Land Hessen getragene Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Mit rund 715 Millionen Euro wird der höchste Umsatz der Unternehmensgeschichte erwartet - im Vergleich zum bisherigen Spitzenjahr 2017 ein Plus von rund 7 Prozent. Unter dem Strich bleibe ein Gewinn von rund 59 Millionen Euro, kündigte die Gesellschaft auf der Grundlage vorläufiger Zahlen an. Im vergangenen Jahr hatte die umsatzstärkste deutsche Messegesellschaft 41 Millionen Euro verdient. FRANKFURT - Die Frankfurter Messegesellschaft hat im laufenden Jahr glänzende Geschäfte gemacht. (Boerse, 13.12.2018 - 13:31) weiterlesen...

Airbnb muss Gastgeber in München offenlegen. So wirbt eine Münchnerin für ihre private Unterkunft auf der Online-Vermittlungsplattform Airbnb und verlangt in der Adventszeit fast 80 Euro pro Nacht. Bisher weiß die Stadt München nicht, wie oft sie - und zahlreiche andere Menschen in der Landeshauptstadt - ihre private Wohnung als Ferienwohnung vermietet. Mit einem Urteil des Verwaltungsgerichts München kann sich das jetzt ändern: Airbnb muss den Behörden Auskunft über seine Gastgeber geben. MÜNCHEN - "Schöne, helle, vollmöblierte Einzimmerwohnung" - und in nur fünf Minuten soll man zu Fuß im Englischen Garten sein. (Boerse, 13.12.2018 - 13:29) weiterlesen...

Bund gibt 45 Millionen Euro für Forschung an Null-Emissions-Schiff. Damit sollen in den nächsten vier Jahren Projekte unterstützt werden, die saubere Technologien in der Schifffahrt voranbringen, teilte Norbert Brackmann (CDU), der Maritime Koordinator der Bundesregierung, am Donnerstag in Berlin mit. Fernziel sei das Null-Emissions-Schiff, das keine Schadstoffe mehr ausstößt. BERLIN - Der Bund stellt 45 Millionen Euro an zusätzlichen Fördermitteln für die Forschung an der maritimen Energiewende bereit. (Boerse, 13.12.2018 - 11:35) weiterlesen...

Norma Group erhält Großauftrag für Diesel-Abgastechnik aus Indien. Das Unternehmen soll gemeinsam mit einem weltweit führenden Spezialisten für Lösungen zur Abgasnachbehandlung Harnstoff-Transportsysteme und Abgasschellen für Diesel-Partikelfilter entwickeln und bauen. Damit würden bis zum Jahr 2024 jährlich 250 000 Diesel-Fahrzeuge in Indien ausgestattet, teilte Norma am Donnerstag in Maintal mit. Die Teile sollen helfen, die indische Abgasnorm VI ab dem Jahr 2020 zu erfüllen. MAINTAL/PUNE - Der Verbindungstechnik-Spezialist Norma Group hat einen Großauftrag für die Abgas-Nachbehandlung von Diesel-Autos ergattert. (Boerse, 13.12.2018 - 10:46) weiterlesen...