Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Internet

Der neue Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Thomas Strobl (CDU), hat vor Cyberangriffen auf die Produktion von Corona-Impfstoffen gewarnt.

31.01.2021 - 01:02:54

Strobl fürchtet Cyberangriffe auf Produktion von Corona-Impfstoffen

Cyberattacken seien "ein sehr großes Problem" für die gesamte Lieferkette von Impfstoffen, sagte der baden-württembergische Innenminister den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). Das könne so weit gehen, dass "die Produktion von Impfstoffen lahmgelegt wird".

Die Cyberangriffe kämen "aus der ganzen Welt", so Strobl. Polizei und Verfassungsschutz beobachteten die Entwicklung genau. Als Vorsitzender der Innenministerkonferenz werde er das Thema Cybersicherheit zu einem besonderen Schwerpunkt machen, kündigte der Christdemokrat an. "Unser Land hat in der Pandemie erfreulicherweise einen großen Sprung bei der Digitalisierung gemacht. Aber je mehr wir uns digitalisieren, desto angreifbarer werden wir." Zugleich äußerte sich der Vorsitzende der Innenministerkonferenz besorgt über die Entwicklung der "Querdenken"-Bewegung gegen die Corona-Beschränkungen. "Die `Querdenker` sind eine Gefahr für unsere Demokratie", sagte Strobl. "Aus dem legitimen Protest gegen Corona-Maßnahmen ist eine Staats- und Demokratiefeindlichkeit in bedenklichem Ausmaß geworden." Insofern sei es richtig, die operative Ebene der "Querdenker" mit nachrichtendienstlichen Mitteln zu beobachten. "Wir müssen wissen, was diese Leute im Schilde führen", sagte er.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Textilhandel hart getroffen - Lockdown trifft Einzelhandel zu Jahresbeginn hart. Neben Forderungen nach baldiger Öffnung wartet die Immobilienwirtschaft mit neuen Vorschlägen auf. Der Online-Handel boomt - doch die stationären Geschäfte leiden unter den Corona-Einschränkungen. (Wirtschaft, 02.03.2021 - 17:10) weiterlesen...

Händler planen spezielle Öffnungszeiten für Senioren Beim Versuch, die Wiedereröffnung von Ladenlokalen möglich zu machen, haben mehrere Einzelhandelsunternehmen spezielle Öffnungszeiten für ältere Menschen ins Spiel gebracht. (Wirtschaft, 02.03.2021 - 13:18) weiterlesen...

Nach sieben Wochen - Mallorcas Gastwirte empfangen wieder Gäste. Nach sieben Wochen Schließung dürfen sie in ihren Restaurants und Cafés wieder Gäste bewirten - zumindest draußen. Und nur vorerst. Gäste empfangen auf Probe: Auf Mallorca können Gastwirte aufatmen. (Wirtschaft, 02.03.2021 - 12:32) weiterlesen...

Handwerksverband fordert Corona-Strategiewechsel Der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, fordert vor dem Bund-Länder-Treffen am Mittwoch einen Strategiewechsel. (Wirtschaft, 02.03.2021 - 01:03) weiterlesen...

Bovenschulte: Arbeitgeber sollen Schnelltests anbieten Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) pocht darauf, dass Unternehmen ihren Beschäftigten Schnelltests anbieten. (Wirtschaft, 01.03.2021 - 16:45) weiterlesen...

Deichmann: Handel geht es dramatisch schlecht Deichmann-Chef Heinrich Deichmann zeichnet ein düsteres Bild für seine Branche. (Wirtschaft, 01.03.2021 - 07:53) weiterlesen...