Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Internet, Justiz

Der IT-Branchenverband Bitkom hat ein Urteil des Bundesgerichtshofs zu Online-Bewertungsportalen begrüßt, in dem die Klage einer Unternehmerin abgewiesen wurde.

14.01.2020 - 13:05:27

Bitkom begrüßt BGH-Urteil zu Online-Bewertungsportalen

"Der Bundesgerichtshof hat mit seinem heutigen Urteil gleichermaßen den Verbraucherschutz wie die Rechtssicherheit von Plattformbetreibern gestärkt", sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder am Dienstag. Er habe einmal mehr gezeigt, wie wichtig transparente und unabhängige Bewertungen für die Verbraucher seien.

"Die Nutzer müssen sich auf die Vertrauenswürdigkeit und Echtheit von Online-Bewertungen verlassen können. Das bedeutet, dass Plattformen gefälschte, gekaufte und nicht vertrauenswürdige Bewertungen herausfiltern dürfen." Zu diesem Zweck dürften die Portale einen speziellen, selbst entwickelten Algorithmus einsetzen. Das habe der Bundesgerichtshof in seinem Urteil klargestellt, so Rohleder. "Wichtig ist dabei stets, dass die Verbraucher nachvollziehen können, nach welchen Kriterien gefiltert wird", so der Bitkom-Hauptgeschäftsführer weiter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Facebook-Manager will bessere Regeln für digitale Welt Der ehemalige britische Vizepremierminister und jetzige Facebook-Manager, Nick Clegg, hat Fehler des sozialen Netzwerks zugegeben. (Wirtschaft, 21.01.2020 - 19:27) weiterlesen...

Schweinepest: Landwirte befürchten erheblichen Schaden Die deutschen Schweinebauern befürchten einen erheblichen Schaden, falls die Afrikanische Schweinepest nach Deutschland kommen sollte. (Wirtschaft, 21.01.2020 - 18:33) weiterlesen...

IW-Chef verteidigt Weltwirtschaftsforum gegen Kritik Der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, hat das Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos gegen Kritik verteidigt. (Wirtschaft, 21.01.2020 - 18:00) weiterlesen...

Studie - BIP könnte mit Künstlicher Intelligenz um 13 Prozent wachsen Es gibt zwar weit verbreitete Vorbehalte von Menschen gegenüber künstlicher Intelligenz, aber einer Studie zufolge können viele Industriebranchen damit erheblich mehr Geld verdienen. (Wirtschaft, 21.01.2020 - 11:32) weiterlesen...

Finanztransaktionssteuer: Wien droht mit Ausstieg aus Verhandlungen Am Rande des Treffens der EU-Finanzminister in Brüssel hat der österreichische Finanzminister Gernot Blümel Berlin und Paris mit dem Ausstieg über die Verhandlungen über eine europäische Finanztransaktionssteuer gedroht. (Wirtschaft, 21.01.2020 - 10:49) weiterlesen...

FDP verlangt Reformstopp in Agrarpolitik Die FDP im Bundestag hat der Bundesregierung vorgeworfen, die anhaltenden Proteste der Bauern nicht ernst zu nehmen. (Wirtschaft, 21.01.2020 - 07:58) weiterlesen...