Handelsverband, Weihnachtsgeschäft

Der Handelsverband Deutschland (HDE) zieht eine trübe Bilanz zum Weihnachtsgeschäft.

22.12.2022 - 13:03:27

Handelsverband beklagt enttäuschendes Weihnachtsgeschäft

Dieses Jahr sei "noch Luft nach oben", sagte Hauptgeschäftsführer Stefan Genth dem "Spiegel". Die Frequenzen in den Innenstädten hätten die ganze Adventszeit hindurch kaum Fahrt aufgenommen, es habe "der Höhepunkt" gefehlt.

Er hoffe nun, dass zwischen den Jahren noch etwas passiere. "Geld und Gutscheine sind die beliebtesten Geschenke. Die wollen umgesetzt werden." Besonders bei allem, "was groß und teuer" sei, gebe es eine deutliche Kaufzurückhaltung, auch die Unterhaltungselektronik habe es schwer. "Die brauchen ständig Innovation und Neuheiten. Da gab es einfach wenig." Selbst bei Kinderspielzeug werde gespart. "Die Unsicherheit ist enorm", so der HDE-Hauptgeschäftsführer. All das schlage sich auch in Geschäftsschließungen wieder. "Wir haben seit 2019 über 40.000 Standorte verloren", sagte Genth. In normalen Jahren sehe man um die 5.000 Geschäftsaufgaben in Deutschland. "2022 waren es allein 16.000. Das ist schon eine extreme Entwicklung."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Wirtschaftsministerium fördert gemeinwohlorientierte Unternehmen Das Wirtschaftsministerium hat am Donnerstag ein Förderprogramm für gemeinwohlorientierte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und sogenannte "Social Startups" an den Start gebracht. (Wirtschaft, 02.02.2023 - 16:26) weiterlesen...

Auch Bank of England erhöht Leitzins weiter Nach der Fed hat auch die Bank of England ihren Leitzins erhöht. (Boerse, 02.02.2023 - 13:06) weiterlesen...

SPD-Linke zeigt sich offen für Einstieg des Bundes bei Vonovia Der Co-Chef der SPD-Linken, Sebastian Roloff, hat sich offen gezeigt für einen Einstieg des Bundes bei Vonovia, wie ihn die "Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt" fordert. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 19:16) weiterlesen...

Wolfspeed will halbe Milliarde an Subventionen für Chipwerkbau US-Chiphersteller Wolfspeed rechnet mit staatlicher Förderung von gut einer halben Milliarde Euro für seinen neuen Standort im Saarland. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 16:18) weiterlesen...

Bericht: Amtsgericht Essen eröffnet Insolvenzverfahren für Galeria Das Amtsgericht Essen hat am Mittwoch ein Insolvenzverfahren in Eigenregie für den Kaufhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof eröffnet. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 13:32) weiterlesen...

ZEW-Studie: Arbeitgeber können klimafreundliche Mobilität anregen Unternehmen können durch "Mobilitätsbudgets" und ergänzt durch kommunikative Maßnahmen einen wichtigen Beitrag zur Verringerung von CO2-Emissionen leisten. (Wirtschaft, 01.02.2023 - 00:04) weiterlesen...